Freitag, 24. Oktober 2014, 13:17 Uhr

Auch das noch! Kim Kardashian bringt Buch mit 2000 Selfies raus

Kim Kardashians neues Buch zeigt 2.000 Selfies. Der Reality-TV-Star bringt um Weihnachten ihr Buch ‘Selfish’ auf den Markt und hat verraten, dass die 352 Seiten hauptsächlich mit ihren Selbstportraits gefüllt sein werden.

Die 34-Jährige ist bekannt für ihren Hang zur Selbstdarstellung, versorgt ihre Anhänger auf Twitter und Instagram täglich mit neuen Schnappschüssen von sich und soll sogar einen Selfie-Experten eingestellt haben, der sie vor jedem Foto ins rechte Licht rückt. Im Interview mit dem ‘Evening Standard‘ verriet die Ehefrau von Rapper Kanye West jetzt: “Kanye hatte die Idee für das Konzept und den Namen und alles. Er stellte mich dem Verleger vor und ich sagte nur, ‘Das ist so eine gute Idee, ich kann es nicht fassen, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin‘.“ Ein Buch herauszubringen, dass nur Selbstportraits beinhaltet, hält Kardashian, die West im Mai heiratete, keinesfalls für eitel.

Mehr zum Thema Kanye West: “Ich liebe dich” reicht nicht für die Gattin

“Ich mache schon so lange Selfies – es wird mittlerweile als eingebildet angesehen, aber es fing alles damit an, eine Kamera dabei zu haben, um Erinnerungen festzuhalten. [Im Buch] sind Selfies aus über einem Jahrzehnt“, so der ‘Keeping Up with the Kardashians‘-Star. Um ein gutes Selfie hinzubekommen, hat die schöne Brünette mittlerweile einige Tricks auf Lager. Aber auch sie schafft nicht immer auf Anhieb das perfekte Selbstportrait.

Die Mutter einer 15 Monate alten Tochter erklärte weiter: “Das Licht ist der Schlüssel. Ich denke, die meisten Leuten machen jede Menge Selfies bevor sie tatsächlich eins posten. Auch im Buch wirst du das definitiv sehen… Da gibt es zum Beispiel ein Selfie, dass mich in einem weißen Morgenmantel zeigt, nachdem ich ein Bad genommen hatte. Ich habe das von hinten im Spiegel geschossen und ungefähr zehn Versuche dafür gebraucht… Wahrscheinlich werde ich alle zehn im Buch veröffentlichen.“ (Bang)