Freitag, 24. Oktober 2014, 21:50 Uhr

Benedict Cumberbatch: Was suchte er am Set von "Star Wars Episode 7"?

Britenstar Benedict Cumberbatch (38) hat in der “Graham Norton-Show” durch eine Bemerkung wieder die Gerüchte um eine mögliche Rolle in “Star Wars: Episode 7” angeheizt. Das berichtet die britische Zeitung ‘The Independent’.

Der ‘Sherlock’-Star, der in letzter Zeit immer mal wieder mit einem möglichen Mitwirken in dem Film in Verbindung gebracht wurde, hatte erst bei der diesjährigen ‘Comic Con’ in Sidney im September alle Gerüchte um eine Rolle dementiert. Dort erklärte er: “[Ich] hätte gern einen Part übernommen, aber das wird leider nicht passieren.” Hat der Schauspieler da einfach alle zum Narren gehalten? Als Late-Night-Moderator Graham Norton ihn jetzt in seiner Show auf die Gerüchte ansprach, klang das nämlich auf einmal ganz anders: “Ich war am Set, es war unglaublich”, so der ‘The Imitation Game’-Star.

Mehr zum Thema: Benedict Cumberbatch hat jetzt einen Doppelgänger – den hier!

Ein bisschen aus dem Konzept gebracht, dass er möglicherweise zu viel verraten hatte, ergänzte er darauf: “Ich hätte diese Sachen wahrscheinlich nicht sagen dürfen” und beantwortete alle weiteren darauf bezogenen Fragen nur noch mit: “Kein Kommentar.” Eine Mitwirken in dem Film wäre jedenfalls nicht ganz abwegig, nachdem er schon für “Star Trek Into Darkness” mit dem dafür verantwortlichen Regisseur J. J. Abrams (48) zusammengearbeitet hatte. Vielleicht taucht er ja als Chewbacca auf? Während seines letzten Besuches in der ‘Graham Norton Show’ gab er nämlich eine beeindruckende Imitation davon zum Besten, bei der sogar der damals ebenfalls als Gast eingeladene ‘Star Wars’-Schauspieler Harrison Ford (72) große Augen machte…(CS)

Foto: WENN.com