Freitag, 24. Oktober 2014, 19:09 Uhr

Robin Williams: Tochter ehrt ihn mit diesem Tattoo

Zwei Monate nach dem tragischen Tod des ‘Der Club der toten Dichter’-Stars Robin Williams hat sich seine Tochter Zelda Williams (25) zu seinen Ehren ein Tattoo stechen lassen. Das berichtet das Magazin ‘US Weekly’. Das Tattoo prangt auf ihrer rechten Hand und zeigt einen Kolibri sowie das Geburtsdatum des toten Schauspielers.

Die 25-Jährige postete es vor Kurzem auf Instagram. Dazu schrieb sie: “Für Poppo”, wie sie ihren Vater immer liebevoll genannt hatte. Und weiter: “Ich werde meine Hand immer mit einem Lächeln reichen.” Anscheinend hat ihr aber der Trubel um ihre Person in der letzten Zeit doch zugesetzt, da sie außerdem noch mitteilt: “Hinsichtlich Instagram weiß ich noch nicht, in welchem Ausmaß ich es in Zukunft nutzen werde. Mein Profil wird aber fortbestehen, damit falsche Accounts, die hoffen, meinen Namen und meine Familienbilder missbräuchlich zu verwenden, nicht Fuß fassen können.”

Schauspiellegende Robin Williams wurde am 11. August 2014 in seinem Haus in Paradise Cay, Kalifornien, im Alter von 63 Jahren tot aufgefunden.

Mehr zum Thema Robin Williams: Trailer zu einem seiner letzten Filme veröffentlicht

Untersuchungen der Polizei ergaben einen Selbstmord durch Erhängen. Seine sterblichen Überreste wurden am Tag nach seinem Tod eingeäschert und in der Bucht von San Francisco verstreut. Der Schauspieler hat vor seinem Freitod noch eine Anzahl verschiedener Filme gedreht. Einer davon ist – wie berichtet – die Komödie “A Merry Friggin Christmas”, die Ende dieses Jahres in die Kinos kommt. Der Trailer dazu hat bei den Fans eine große Begeisterung ausgelöst. (CS)

Archivfoto: WENN.com, Foto: Instagram