Freitag, 24. Oktober 2014, 11:30 Uhr

Soviel Spaß muss sein: Roberto Blanco in der "Verbotenen Liebe"

Roberto Blanco (77) ist bekanntlich für (fast) jeden Spaß zu haben: Jetzt sorgte der beliebte Entertainer auch für gute Laune am Set der ARD-Soap “Verbotene Liebe”. Roberto Blanco freut sich über seine Gastrolle: “Man hat mich eingeladen mitzuspielen und ich finde es toll, dass ich bei einer so beliebten Serie vor der Kamera stehe.”

Die Dreharbeiten für Folge 4650, die voraussichtlich im Februar 2015 in der ARD ausgestrahlt wird, fanden gerade in Schloss Bensberg in der Nähe von Köln statt.

Die Arbeit als Schauspieler ist ihm neben seinen Auftritten auf der Bühne wichtig, erzählte Roberto Blanco: “Ich bin Entertainer. Ich stehe auf der Bühne und vor der Kamera, ich singe und ich spiele. Ich arbeite im Showbiz. Nächstes Jahr feiere ich mein 60-jähriges Bühnenjubiläum und produziere gerade neue Songs. Ich würde mich freuen, wenn ich auch die nächsten 60 Jahre erfolgreich bin.”

Mehr zum Thema: Cool: Roberto Blanco als Rapper mit “Ein bisschen Spar’n muss sein”

Und darum geht’s: Ansgar (Wolfram Grandezka) und Alexa Berg (Henrike Fehrs) verbringen aufregende Stunden in der Hotelsuite. Als Ansgar sich auf den Weg macht, Schokolade für Alexa zu holen, steht ihm plötzlich Roberto Blanco gegenüber. Die beiden kommen gut gelaunt ins Gespräch. Doch Ansgar ahnt nicht, dass seine gute Laune wenige Minuten später abrupt ein Ende finden wird.

Die Hotelgäste vor Ort staunten nicht schlecht, als der beliebte Entertainer plötzlich in der Hotellobby stand. “Ich habe immer gute Laune am Set,” sagt Roberto Blanco zu den Dreharbeiten. “Ich freue mich, wenn die Leute zufrieden sind. Ich gebe immer 100 Prozent und arbeite gerne mit Profis. Und die Kollegen und das Team sind toll. Es hat sehr viel Spaß gemacht.”

Roberto Blanco ist mit Schlagern wie “Heute so, morgen so”, “Ein bisschen Spaß muss sein” und “Der Puppenspieler von Mexiko” bekanntgeworden.

Fotos: ARD/Anja Glitsch