Montag, 27. Oktober 2014, 22:15 Uhr

"Bauer sucht Frau" Folge 3: Christina reist einfach wieder ab

„Bauer sucht Frau“ – die Kuppelshow von RTL – ging heute Abend in die Runde 3. Wir fassen die Ereignisse für die Fans der Reality-Doku zusammen. Biobauer Karlheinz (62, Foto unten) bekommt von Louise (63) eine Gymnastik-Lektion. „Ich will einfach fit im Alter sein“, so die 63-jährige Rentnerin. Karlheinz, der noch nie Sport gemacht hat, genießt das Fitnessprogramm sichtlich. Gemeinsam reiten die Frischverliebten dann aus. Hand in Hand geht es über die Felder.

Schäfer Rainer (41) und Heike (40) müssen den Tag zunächst ohne Kaffee starten, denn beide wissen nicht, wie sie Rainers neue Kaffeemaschine richtig bedienen sollen. Erst als Heike merkt, dass zu wenig Wasser eingefüllt war, kommt das heiße Getränk in die Tasse. Frisch gestärkt und bestens gelaunt geht es auf eine Wiese zum Picknick. Wie immer haben die Beiden viel zu Lachen.

Schweinebauer Gunther (29, Foto unten) stellt Industriekauffrau Jenny (22) auf die Probe und schickt sie mit einem Futtereimer in das Schweinegatter. „Eigentlich werden unsere Schweine ja automatisch gefüttert. Aber das weiß die Jenny ja nicht“, so Gunther schelmisch. Beim gemeinsamen Bauen von Schweinespielzeug kommt das Gespräch dann auf Familienplanung. „Ich will am liebsten drei Kinder und heiraten nur mit Ehevertrag“, gesteht Gunther.

Eier einsammeln, abwiegen und verpacken: Ralf (38) genießt das gemeinsame Arbeiten mit seiner Ursula (42, Hauswirtschafterin, aktuell Hausfrau) auf dem Hühnerhof. Auch seine Mutter Elisabeth (60) freut sich, dass sich ihr Sohn Ursula ausgesucht hat: „Ich hatte direkt einen Draht zu ihr. Für Ralf ist es toll, sie gefunden haben.“ Und auch Ralf ist glücklich: „Die Ursula hat mich richtig umgehauen und ich möchte gern mit Ursula alt werden“, gesteht er seinem Vater Hilmar (62).

Und dann ist da noch Christina (22, Fotos unten). Die hat ein riesengroßes Problem mit der Sauberkeit in Markus‘ Haus: „Es ist staubig und einfach dreckig. Das Bettlaken war verschwitzt und hat gemuffelt. Ich bin echt entsetzt, dass man selber das nicht merkt.“ Beim Frühstück stellt die Verwaltungsfachangestellte Markus zur Rede. Der gesteht: „Ich bin ein Putzmuffel!“ Auch im Stall ist es Christina zu dreckig.

Sie hat die Nase voll und bittet Markus zum Gespräch: „Ich fühle mich leider nicht so wohl hier. Das Bett ist nicht sauber, das Bad habt ihr auch nicht geputzt.“ Markus versucht zu erklären: „Es ist halt alles drunter und drüber gegangen. Ich wollte es noch putzen und dann ist die Zeit davon gelaufen. Ich habe halt nicht so oft Gäste.“ Christina kann das nicht verstehen: „Wenn du doch jemand erobern möchtest, musst du dich doch von deiner besten Seite zeigen. Wenn wir da verschiedene Vorstellungen haben, fahre ich wieder heim.“

Und so reist Christina nach nur einer Nacht einfach wieder ab.

Fotos: RTL. Alle Infos zu ‚Bauer sucht Frau‘ im Special bei RTL.de.