Montag, 27. Oktober 2014, 16:24 Uhr

Beyoncé gründet Label für Sportbekleidung

Popsängerin Beyoncé wird gemeinsam mit der Modekette ‘Topshop’ ein Sportswear-Label gründen. Unter diesem sollen “Bekleidung, Schuhe und Accessoires für Tanz, Fitness und Sport im Allgemeinen” vertrieben werden.

Die ‘Halo’-Interpretin selbst ist ein großer Fan des britischen Streetwear-Labels, deshalb kommt ihr die Kollaboration gerade recht. Die Musikerin wird nicht nur ihren berühmten Namen mit in die neue Marke einbringen, sondern auch über die Designs für das neue Label mitbestimmen. Laut Philip Green, dem Geschäftsführer der Kette ‘Topshop’, handelt es sich nicht einfach um eine ganz gewöhnliche Zusammenarbeit: “Es wird eine richtige Firmen- beziehungsweise Marken-Neugründung. Die Beyoncé-‘Topshop’-Marke bekommt auch einen ganz eigenen Geschäftsführer sowie Kreativdirektor.”

Mehr zum Thema Beyoncé: Blue Ivy soll schnell Französisch lernen

Gegenüber der Branchenseite ‘WWD’ verriet er außerdem, dass bereits im Februar die ersten Gespräche stattfanden und bis Mai oder Juni schon nähere Pläne entstanden sein sollen. Er fügte hinzu: “Wir sind gerade mitten im Brainstorming-Prozess. Wir wollen den optimalen Namen für das neue Label finden. Bislang haben wir uns einfach noch nicht einigen können.” Gerüchten zufolge soll es frühestens Ende 2015 die erste Kollektion zu kaufen geben.

Foto: WENN.com