Montag, 27. Oktober 2014, 13:57 Uhr

Die furchtlosen "Turtles“ bleiben weiter auf dem Kino-Thron

Die furchtlosen Schildkröten Raphael, Leonardo, Donatello und Michelangelo überzeugten auch am zweiten Wochenende mit ihrer Karatekunst das Publikum. Nach vorläufigen Angaben statteten rund 167.000 Zuschauer zwischen Donnerstag und Sonntag den „Teenage Mutant Ninja Turtles“ einen Besuch ab.

Der Action-Fantasy-Streifen von Jonathan Liebesman mit Megan Fox bleibt auf Platz eins der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Auf Position zwei suchen „Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“ weiter nach einem Ausgang, um ihrem Leben in einer abgeschlossenen Welt zu entkommen. 153.000 Tickets wurden für Wes Balls Science-Fiction-Drama gelöst.

The Equalizer“ Denzel Washington nimmt noch einmal Fahrt auf und verbessert sich dank 109.000 Filmfreunden von Rang vier auf drei.

Bester Neustart der Woche geht an „Hin und weg“. Die Tragikomödie über den todkranken Hannes, der mit Frau Kiki und ein paar Freunden seine letzte Fahrradtour nach Belgien unternimmt, stand bei 60.000 Menschen auf dem Programmplan. Jürgen Vogel, Florian David Fitz und Julia Koschitz landen damit auf Platz neun. Auf die gleiche Besucherzahl kommt übrigens Horrorstreifen „Annabelle“.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Verbandes der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Fotos: Paramount