Montag, 27. Oktober 2014, 9:09 Uhr

Lily Allen: Weltkarte auf dem Handgelenk - Tour in Germany abgesagt

Lilly Allen hat sich eine Weltkarte auf ihr Handgelenk stechen lassen. Die 29-jährige Sängerin (‘Hard Out Here’) besuchte am Samstag (25. Oktober) in Los Angeles das berühmte Tattoo-Studio ‘Shamrock Social Club’ und ließ sich dort von Mark Mahoney tätowieren, der auch schon für Stars wie Kelly Osbourne und Cara Delevingne gearbeitet hat.

Am Sonntagmorgen (26. Oktober) präsentierte die britische Sängerin ihr neues Kunstwerk dann stolz ihren ‘Instagram’-Followern. Unter ein Foto, das die Umrisse der fünf Kontinente zeigt, schrieb sie: “Welt Tattoo”, woraufhin gleich mehr als 18.000 ihrer Fans den ‘Like’-Button drückten. Die 29-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Lily Rose Beatrice Cooper heißt, beendete vor kurzem ihre US-Tour im Palladium in Los Angeles und gönnte sich anschließend eine Pause von ihrem hektischen Tour-Alltag, um Shoppen zu gehen und die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu genießen. Ursprünglich wollte Allen Ende Oktober und Anfang November für fünf Konzerte nach Deutschland kommen.

Mehr zum Thema Lily Allen: Ihre Fitness-Trainerin ist siebzig

Die komplette Tour mit Terminen in München, Frankfurt, Dortmund, Hamburg und Berlin wurde jedoch aufgrund schwacher Ticketverkäufe abgesagt: “Mit großem Bedauern musste Lily Allen ihre für Deutschland geplanten Shows absagen. Leider waren die Ticket-Verkäufe nicht stark genug (…)”, zitierte die Musikzeitschrift ‘Musikmarkt’ eine offizielle Mitteilung aus London.

World inc @dr_woo_ssc

Ein von Lily Allen (@lilyallen) gepostetes Foto am