Mittwoch, 29. Oktober 2014, 18:50 Uhr

Die Kinostarts der Woche im Video-Schnelldurchlauf (44)

Hier ist die wirklich schnellste Kinostarts-Zusammenfassung der Welt. In nur 100 Sekunden werden die wichtigsten Kinofilme der Woche vorgestellt. Das beweist auch heute wieder Radio-Energy-Kinoexperte Christian “Stübi“ Stübinger den Lesern von klatsch-tratsch.de!

Diese Woche geht es um diese Filme, die ab Donnerstag, den 30. Oktober 2014 in den deutschen Kinos starten:

“5 Zimmer Küche Sarg” mit Jemaine Clement, Taiga Waititi und Jonathan Brugh
Viago (Taika Waititi), 379 Jahre, Deacon (Jonathan Brugh), 183 Jahre, und Vladislav (Jemaine Clement), 862 Jahre, wohnen in einer ganz besonderen WG – einer Vampir-WG! Vor laufender Kamera zeigen die Vampire nicht nur ihre weiteren Mitbewohner Petyr (Ben Fransham) und Nick (Cori Gonzales-Macuer), sondern auch ihren etwas anderen Alltag. Ob blutige Partys, sich türmender Abwasch oder schlimme Werwolfkämpfe – absurder geht es kaum. Die Menschen lassen sich von den Fünf gerne mal beißen, immerhin verspricht ein Vampirbiss ewige Jugend. Neuseeländischer Filmspaß für Große – einfach herrlich!

“Pride” mit Bill Nighy, Imelda Staunton und Dominic West
Großbritannien in den 80ern der Thatcher-Ära: Das Überleben der Bergarbeiter ist durch die Privatisierung der Minen bedroht. Auch die Arbeiter eines kleinen walisischen Dorfes sind davon betroffen – aus Protest treten sie in den Streik. Ausgerechnet die neu gegründete Initiative “Lesbians and Gays Support the Miners” (LGSM) sammelt Geld in London, um die Streikkasse zu unterstützen. Die Truppe reist nach Wales und wird nach ersten Vorurteilen freundlich aufgenommen. Besonders Cliff (Bill Nighy) und Hefina (Imelda Staunton) sind begeistert und schon bald entwickeln sich ungewöhnliche Freundschaften fürs Leben. Britischer Humor vom Feinsten mit einem großartigen Bill Nighy.

“Love, Rosie – Für immer vielleicht” mit Lily Collins, Sam Claflin und Christian Cooke
Seit ihrer Kindheit sind Rosie (Lily Collins) und Alex (Sam Claflin) beste Freunde. Schon allein deswegen können sie niemals ein Paar werden – oder doch? In Sachen Liebe stehen sich die beiden mal selbst, mal gegenseitig im Weg. Können verschiedene Kontinente, ungewollte Schwangerschaften, desaströse Liebesaffären, Ehen, Untreue und Scheidungen das Band dieser Freundschaft zerreißen? Können Männer und Frauen überhaupt beste Freunde sein? Und gibt es wirklich nur eine Chance für die große Liebe? Kitschig, aber süß – selbst Stübi ist begeistert.

Foto: Energy