Mittwoch, 29. Oktober 2014, 20:39 Uhr

Katie Holmes will den Ruf als Tom-Cruise-Anhängsel loswerden

Katie Holmes hat keine Lust mehr, dass sie in der Öffentlichkeit nur über ihre gescheiterte Ehe mit dem ‘Mission Impossible‘-Schauspieler Tom Cruise definiert wird. Der ‘Batman Begins‘-Star will wieder für ihre schauspielerischen Leistungen in den Schlagzeilen stehen und endlich ihren Ruf als Cruise-Anhängsel ablegen.

Die 35-Jährige, die über sechs Jahre mit dem bekennenden Scientologen verheiratet war, erklärte im Interview mit dem amerikanischen ‘PEOPLE‘-Magazin: “Ich will nicht, dass diese Zeit in meinem Leben definiert, wer ich bin. Ich will nicht, dass [die Ehe] das ist, wofür ich bekannt bin. Ich war davor und währenddessen eine Schauspielerin und bin jetzt immer noch eine.” Eines wird die Hollywoodschönheit aber ganz sicher nie an ihrer Ehe zum ‘Top Gun‘-Star bereuen: Die gemeinsame Tochter Suri. Holmes erzählte weiter: “Sie bedeutet mir alles. Ich lerne jeden Tag dazu und das seit der Minute, in der ich Mutter geworden bin.”

Mehr zum Thema: Katie Holmes dreht neue Serie über die Kennedys

Auch wenn die fürsorgliche Mutter große Freude daran hat, ihren achtjährigen Nachwuchs zu bespaßen, darf für sie die Erziehung nicht auf der Strecke bleiben: “Meine Geduld ist gewachsen, aber zwischen vier und sechs Uhr nachmittags … Zwischen Kitzel-Kämpfen und Glitzerkunst, versuche ich ihr dabei ein paar Manieren beizubringen.”