Mittwoch, 29. Oktober 2014, 18:16 Uhr

Madonna spricht über den legendären Unterhöschen-Blitzer

Popdiva Madonna verriet jetzt die wahre Geschichte hinter dem Unterwäsche-Blitzer während ihrer ‘Like a Virgin’-Performance bei den ersten ‘MTV Music Video Awards’ im September 1984. Gegenüber der Seite ‘Billboard’ sprach die ‘Queen of Pop’ von einer “improvisierten Situation”, nachdem einer ihrer Stilettos vom Fuß heruntergerutscht war.

“Ich musste so tun, als wäre das beabsichtigt gewesen”, erklärte sie und fuhr weiter fort: “Ich sprang auf den Boden, rollte mich ein bisschen herum und als ich dann endlich am Schuh angekommen war, ist mir das Kleid schließlich soweit hochgerutscht, dass man meine Unterhose sehen konnte.” Madonnas ehemaliger Manager Freddy DeMann nahm ebenfalls Stellung: “War es perfekt? Nein. Aber es hatte funktioniert.”

Der damalige stellvertretende MTV-Vorsitzende, Les Garland, erklärte hingegen: “Ich glaube wir wissen alle, dass sie das ein oder andere Getränk vorher hatte, um den Mut aufzubringen, sich so auf dem Boden herumzuwälzen.”

Mehr zum Thema: Madonna und ihr neues Album: Macht Natalia Kills mit?

Zu der damaligen Zeit galt dieser skandalöse Auftritt als absolutes Disaster in der Musikindustrie. Die langjährige Presseagentin der 56-Jährigen, Liz Rosenberg, sagte über die Reaktionen nach dem Auftritt: “Die Leute kamen auf mich zu und haben mir gesagt, dass ihre Karriere vorbei sei, bevor sie überhaupt angefangen habe.”