Donnerstag, 30. Oktober 2014, 8:28 Uhr

Jennifer Lawrence: Ist Gwyneth Paltrow schuld an Trennung?

Jennifer Lawrence soll Chris Martin den Laufpass gegeben haben, weil er noch immereng mit Gwyneth Paltrow befreundet ist. Die 24-jährige Schauspielerin, die sich nach vier Monaten Beziehung von dem ‘Coldplay’-Frontmann getrennt hat, soll sein freundschaftliches Verhältnis mit Noch-Ehefrau Paltrow ein Dorn im Auge gewesen sein.

Außerdem hatte sie angeblich genug von dem ganzen Rummel, den ihre Beziehung ausgelöst hatte. Ein Insider berichtete nun gegenüber dem Magazin ‘PEOPLE’: “Mit dieser Romanze haben sie es überstürzt. Es fällt ihr schwer, die Gefühle zu verstehen, die zwischen Chris und Gwyneth herrschen.” Der ‘Magic’-Chartstürmer und die ‘Iron Man 3’-Schauspielerin haben zwei gemeinsame Kinder, Tochter Apple (10) und Sohn Moses (8).

Im März dieses Jahres trennten sie sich nach zehn Jahren Ehe voneinander. Sie bleiben aber – auch aus Liebe zu ihren Kindern – weiterhin miteinander befreundet.

Mehr: Jennifer Lawrence plant einen Imagewechsel

Ein weiterer Insider verriet: “Sie hatte es satt, dass ihre Beziehung immer im Rampenlicht stand, und sie fand auch, dass Chris und Gwyneth sich zu gut miteinander verstanden.” Lawrence wurde am Montag (27. Oktober) dabei gesichtet, wie sie ihre Sachen aus dem Haus des Sängers in Malibu, Kalifornien, abholte. Die Nachricht über die angebliche Trennung des Paares kam überraschend. So hieß es erst vor zwei Wochen, Lawrence habe Martin bereits ihren Eltern vorgestellt und die Familie plane sogar einen gemeinsamen Urlaub.

Fotos: WENN.com