Donnerstag, 30. Oktober 2014, 15:30 Uhr

Jenny Elvers und Goetz Elbertzhagen sind endlich geschieden

Schauspielerin Jenny Elvers (42) und Medienmanager Goetz Elbertzhagen (54) sind gestern beim dritten Anlauf vor dem Amtsgericht in Rheinbach erfolgreich geschieden worden. Das berichtet die ‘Bild’-Zeitung.

Während Elvers das Gericht nach der etwa 30minütigen Verhandlung zumindest äußerlich freudestrahlend verließ und sogar für die umstehenden Journalisten posierte, hatte ihr Ex-Mann einen ernsteren Gesichtsausdruck, als er aus der Tür des Gerichtsgebäudes trat.

Gegenüber der ‘Bild’-Zeitung erklärte Elbertzhagen: “Ich bin froh, dass die Scheidung endlich durch ist. Jetzt kann jeder seinen Weg gehen. Ich wünsche Jenny und vor allem ihrem Sohn Paul für die Zukunft alles Gute.” Dass der Medienunternehmer seit der Trennung von seiner Ex-Frau so gut wie gar keinen Kontakt zu Paul mehr habe, sei sehr schade, erklärte Elbertzhagen in einem Interview mit RTL. “Ich würde gerne mehr Kontakt zu ihm haben, aber das wird nicht gehen. Das habe ich gerade eben gemerkt. Das wird schwierig werden. Schade, man hätte das alles friedlicher machen können.”

Mehr zum Thema: Jenny Elvers: “Ich will nicht die Vorzeige-Alkoholikerin der Nation sein”

Wie die ‘Bild’-Zeitung weiter berichtet, äußerte sich Elvers nicht persönlich zu der Scheidung, sondern ließ durch ihren Anwalt Torsten Heinrich eine Erklärung verlesen: “Der Ehevertrag regelt die Gütertrennung und Frau Elvers verzichtet auf nachehelichen Unterhalt. Aber: Der Ehevertrag ist möglicherweise sittenwidrig. Frau Elvers behält sich vor, ihn anzufechten.” Es scheint ganz so, als ob das noch nicht die letzte Runde im Verfahren Elvers gegen Elbertzhagen war…(CS)

Fotos: WENN.com