Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18:07 Uhr

Sia versteigert ihren Atem

Herzlich Willkommen zu einer weiteren Folge: “Star-Geschichten, die selbst erfahrene Gossip-Blog-Leser mit dem Kopf schütteln lassen“. Heute mit David Guettas musikalischem Liebling Sia (38). Die engagiert sich wie so ziemlich jeder gutsituierte Promi für Charity-Projekte. Weil das immer auch Werbung in eigener Sache ist.

Der neuste Gute-Taten-Streich der ‘Clap your Hands’-Sängerin ist nur etwas seltsam. Für einen guten Zweck hat Sia nämlich tief in ein Glas ausgeatmet und das kann man morgen (31. Oktober) inklusive ihres vermutlich abgestandenen Atems ersteigern. Interessenten müssten sich jetzt aber ganz schnell zum Film-Festival im australischen Adelaide machen. Dort kann man sich bei einer Charity-Gala dann für Sias Luft finanziell erleichtern. Und was macht man mit diesem vollgeatmeten Glas? Man weiß es nicht.

Die Festivalleiterin ist jedenfalls ganz hin und weg von dieser Aktion und konnte ihre Begeisterung kaum zügeln: “Herrlich und prächtig hat sie für uns in ein Glas geatmet.” Damit nicht irgendjemand heimlich Sias Atem im Glas wegriecht ist der Glasbehälter extra versiegelt worden. Spannender als die Frage, wie viel Geld für das Sias Atem bezahlt wird, finden wir eigentlich die Frage was der edle Spender eigentlich damit macht. Einfach ins Regal stellen? Oder sich bei Kerzenschein und Rotwein ins Wohnzimmer setzen und feierlich diese Luft einatmen? Wir wünschen jedenfalls gutes Gelingen und viel Spaß mit diesem Luftikussi. (DA)

Foto: WENN.com