Montag, 01. Dezember 2014, 16:07 Uhr

Rod Stewart überstand schweren Autounfall mit gebrochenem Finger

Rock-Ikone Rod Stewart hatte einen schweren Autounfall, bei dem sein Autofrontal von einem anderen Wagen gerammt wurde. Der 69-jährige Sänger kam bei dem Zusammenstoß mit einem gebrochenen Finger davon.

Seine Ehefrau Penny Lancaster verriet, dass er aber großes Glück gehabt habe, den Unfall überhaupt zu überleben. Die Frau der Rock-Legende erklärt in der britischen Sendung ‘Loose Women’: “Er hatte leider einen Autounfall auf dem Weg zu einem Auftritt. Ein Auto fuhr auf der falschen Straßenseite, es war also ein Frontalzusammenstoß. Er hat ihn relativ unbeschadet überstanden, nur sein Finger wurde gebrochen.” Da der Finger blau angelaufen war, hat er den Nagel kurzerhand Silber lackiert und ihn Mitte Oktober, zwei Wochen nach dem Horror-Unfall, bei der Mercedes-Benz ‘Carousel of Hope’ Benefiz-Gala in Los Angeles erstmalig zur Schau getragen.

Mehr zum Thema Rod Stewart: Die jüngsten Söhne sollen den Wert von Geld schätzen

Die Details über Stewarts Unfall kommen nun ans Licht, da sowohl David Beckham als auch Angelina Jolie am Wochenende in Autounfälle verwickelt waren. Glücklicherweise haben beide die Unfälle wohl ohne ernsthafte Verletzungen überstanden. Gerüchten zufolge soll sich der Ex-Fußballer, der mit seinem Sohn Brooklyn unterwegs war, jedoch an der Schulter verletzt haben. (Bang)

Foto: WENN.com