Montag, 01. Dezember 2014, 18:13 Uhr

Sarah Jessica Parker ist eine besonders umtriebige Geschäftsfrau

Hollywoodstar Sarah Jessica Parker brachte im Februar dieses Jahres eine Schuh- und Handtaschen-Kollektion gemeinsam mit der US-amerikanischen Kaufhauskette ‘Nordstrom’ heraus. Im Gegensatz zu anderen Gast-Designern ist die ‘Sex and the City’-Ikone nicht nur für die Gestaltung der Teile zuständig gewesen, sondern zeigte auch großes Interesse an dem Rest drum herum.

“Das Wichtige an einem Launch ist, dass man am Ball bleiben muss. Der erste Tag ist total aufregend, aber unser Ziel ist die Langlebigkeit. Wir wollen für viele Jahre verkaufen und erfolgreich sein”, erklärte die Schauspielerin gegenüber ‘WWD’. Ihre Funktion in der Modebranche nimmt die 49-Jährige sichtbar erst. Dementsprechend sind ihr vor allem die Rückmeldungen der Kunden wichtig.

Mehr zum Thema Worst Dress of the Day: Sarah Jessica Parker im Nachthemd

“Ich treffe unsere Kunden gerne persönlich und bin am liebsten bei jedem einzelnen Telefongespräch mit dabei, um alle guten und schlechten Kritiken zu hören.” Geschäftspartner Gorge Malkemus schwärmte genau von diesem Engagement: “Ihre Leidenschaft für Mode in Kombination und ihr Geschmack werden offensichtlich [in allem, was sie macht].” Parker ist nicht nur in den Marketing- und Verkaufsbereich mit involviert, sondern hat auch ein Auge auf alle Aktivitäten via der sozialen Netzwerke. Um in den direkten Kontakt mit Kunden zu kommen, lässt sie sich auch regelmäßig selbst in einer Filiale der Kaufhauskette sehen. (Bang)

Foto: WENN.com