Montag, 01. Dezember 2014, 9:17 Uhr

"Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1“ verteidigt Kino-Thron

Nach dem sensationellen Start vor einer Woche verteidigt „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ auch am zweiten Wochenende Platz eins der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Nach vorläufigen Angaben sahen rund 660.000 Besucher einen der letzten Filme mit dem vor wenigen Monaten verstorbenen Philip Seymour Hoffman (Foto unten).

"Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1“ verteidigt Kino-Thron

Getarnt als Agenten sind „Die Pinguine von Madagascar“ Skipper, Rico, Kowalski und Private auf Rang zwei unterwegs. Ihre Mission: Die Welt von Superschurke Octavius Brine befreien. Ob es ihnen gelingt oder ob ihnen die anderen Zoobewohner im Wege stehen, erfuhren 360.000 Zuschauer.

Vor drei Jahren entledigten sich die schikanierten Angestellten Nick (Jason Bateman), Kurt (Jason Sudeikis) und Dale (Charlie Day) ihrer Chefs. Insgesamt 670.000 Kinogänger interessierten sich für ihre Story. Mittlerweile sind die drei als Kleinunternehmer tätig – und werden von ihrem Geschäftspartner in den Ruin getrieben.

Für „Kill The Boss 2“ wurden zwischen Donnerstag und Sonntag 100.000 Tickets gelöst. Die Komödie von Sean Anders landet zum Start auf Position vier.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Verbandes der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Für „Kill The Boss 2“ wurden zwischen Donnerstag und Sonntag 100.000 Tickets gelöst. Die Komödie von Sean Anders landet zum Start auf Position vier.

Fotos: Studiocanal