Dienstag, 02. Dezember 2014, 16:12 Uhr

Natascha Ochsenknecht genießt das neue Single-Dasein

Natascha Ochsenknecht ist noch nicht einmal eine Woche auf dem Single-Markt und kann sich jetzt schon kaum vor Verehrern retten. Von Liebeskummer ist bei der taffen 50-Jährigen keine Spur. Bei der ‘Movie Meets Media’-Party in Hamburg stürzte sie sich wieder voll ins Getümmel und genoss die neue Unabhängigkeit sichtlich.

Ein Nachteil hat das Singleleben allerdings für die gebürtige Düsseldorferin. (Markenzeichen rosa Lippenstift).Gegenüber ‘Bunte.de’ verriet sie: “Ich werde gerade massiv angebaggert, auch bei Facebook & Co. Da ist die Hölle los!” Die Avancen laufen ins Leere, denn Ochsenknecht ist zurzeit nicht an einer neuen Partnerschaft interessiert. “Man sollte nicht von einer Beziehung in die nächste rutschen”, erklärte sie weiter. An erster Stelle steht für sie jetzt erst mal die Familie. Die Vorfreude auf das anstehende Weihnachtsfest ist bei ihr schon groß: “Es gibt Gans, Rotkohl und Knödel. Ich bin schon eine ziemlich gute Köchin”.

Mehr zum Thema: Geht Natascha Ochsenknecht als DJane auf Tour?

Auch die Pläne für Silvester stehen schon: Die Powerfrau wird im Kitzbüheler ‘Q! Hotel Maria Theresia’ als DJane auflegen. Vor wenigen Tagen machte Ochsenkencht die Trennung von Umut Kekilli öffentlich. Offenbar fühlte sie sich in der Beziehung eingesperrt, die Leichtigkeit sei nach eigenen Angaben verloren gegangen. Außerdem sei ihr nun Ex-Freund zu unselbständig gewesen. “Umut benötigte viel Unterstützung. Ich kann mich nicht auch noch um einen vierten Menschen kümmern”, so die dreifache Mutter. (Bang)

Foto: WENN.com