Dienstag, 02. Dezember 2014, 19:08 Uhr

Robbie Williams: So soll er George Clooney Konkurrenz machen

Robbie Williams soll George Clooney Konkurrenz machen. Der Schweizer Kaffeekapsel-Hersteller Delica hat den britischen Popstar und Ex-That-That-Sänger als Markenbotschafter für ihre Café-Royal-Kapseln engagiert. Clooney ist seit Jahren Werbebotschafter beim Schweizer Kaffeehersteller Nespresso.

Robbie Williams: So soll er George Clooney Konkurrenz machen

Der Verkaufs -und Kampagnenstart für Frankreich wurde gestern in Paris mit einem hochkarätigen für Medien und Handelspartner eingeläutet, bei dem die neue französische TV -Kampagne und der neue Markenbotschafter, Robbie Williams, vorgestellt wurden.

In Deutschland, Österreich, Spanien und Russland gibt es die Kapseln ja schon länger. Nun will das Unternehmen weiter expandieren und fährt schwere Geschütze auf.

Mehr zum Thema: Robbie Williams nackt auf neuem Album, das am Montag kommt

Raphael Gugerli, Leiter der Business Unit Kaffee schwärmt in einer Mitteilung seines Unternehmens über den Coup mit dem 40-jährigen Sänger: “Wir sind überzeugt, den Erfolg der kompatiblen Kaffeekapseln auch in den ausländischen Märkten weiterzuführen, zumal Analysen gezeigt haben, dass die Nachfrage in unseren neuen Zielmärkten sehr hoch ist. Insbesondere Frankreich gilt als sehr interessanter Kaffee und Kapselmarkt. Mit Robbie Williams haben wir zudem den optimalen Markenambassador gefunden.”

In einem dazugehörigen aufwändig produzierten Werbespot ist Williams als Geheimagent á la Janmes Bond unterwegs, “um guten Geschmack und Kaffeegenuss zu verbreiten. Dafür begibt er sich auf verschiedene Missionen, trifft dabei auf unzählige Herausforderungen und trällert auch noch seinen neuen Song ‘Bully’. Gugerli weiter: “Durch sein Sexappeal gepaart mit einer ordentlichen Portion Coolness ist Robbie Williams der perfekte Agent für Café Royal. Zudem sind sein Charme und Witz über Landesgrenzen hinweg verständlich. Wir könnten uns kein passenderes Testimonial vorstellen, um diese Rolle zu besetzen.”

Fotos: Cafe Royal