Mittwoch, 03. Dezember 2014, 8:54 Uhr

GZSZ-Neuzugang: Jo Gerners Enkelin kommt nach Berlin

Das blonde Luxus-Girl “Sunny” mischt “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” auf. Valentina Pahde (20) verstärkt nämlich ab sofort das Ensemble von Deutschlands erfolgreichster Vorabend-Serie. Sie übernimmt die neue Hauptrolle von “Sunny Richter”, einem verwöhntem Mädchen aus gutem Hause. Sunny ist die Tochter von Vanessa Moreno und Frank Richter. Ab Folge 5.671 ist die gebürtige Münchnerin auf dem Bildschirm zu sehen. Die erste Ausstrahlung mit ihr ist für den 28. Januar 2015 geplant.

Trotz ihrer Jugend kann Valentina Pahde auf eine langjährige TV-Karriere zurückblicken: “Ich habe mit 3 Jahren mit der Schauspielerei begonnen.” Sie war Katharina bei der Serie “Forsthaus Falkenau”. “Meine Zwillingsschwester Cheyenne und ich haben uns die Rolle geteilt, weil wir noch zu klein waren, so viel zu drehen.” Im “Forsthaus” war sie fast zehn Jahre lang dabei.

“Danach bin ich für zweieinhalb Jahre zu ‘Marienhof’ gekommen und habe Carolina Behrens gespielt. 2013 durfte ich dann mein Kino-Debüt als Greta bei ‘Fack ju Göhte‘ feiern.”

Nun der nächste Karriere-Schritt – eine Rolle bei ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’. Die Zusage wurde ihr eher beiläufig überbracht, wie sie verriet. “Ich war Zuhause als meine Schauspielagentur anrief und gesagt hat ‘Na Valentina, alles klar? Hast du Bock nächste Woche nach Berlin zu ziehen?” Die Reaktion von Valentina: “Erstmal war ich sprachlos, was bei mir echt selten vorkommt, und dann musste ich vor Freude schreien. Meine Schwester hat den Schrei gehört und kam zu mir ins Zimmer. Sie wusste sofort, was los ist. Dann habe ich es meinen Eltern gesagt und danach meinen besten Freund Korbi angerufen.”

Falls Valentina mal Urlaub hat – ihre Zwillingsschwester Cheyenne könnte notfalls bei GZSZ einspringen. “Sie kommt auf jeden Fall mal zum Set mit, weil sie mich öfter in Berlin besuchen kommt. Sie ist auch Schauspielerin und studiert in München an der LMU Italianistik und Philosophie.” Die Verbindung zwischen den beiden jungen Damen ist innig. “Wir sind nicht nur Schwestern sondern auch beste Freundinnen. Wir erzählen uns alles. Mit ihr mache ich fast alles. Wir haben schon jeden Sport zusammen ausprobiert und haben ähnliche Hobbys.”

Beide stehen übrigens als Cheyenne & Valentine unter Vertrag, machen eine Mischung aus R&B und House.

Unterschiede sieht Valentina beim Charakter. “Ich bin ein sehr offener und kommunikativer Mensch, Cheyenne ist eher zurückhaltender, aber wahnsinnig herzlich. Und sie hat seit 5 Jahren einen Freund und ich bin Single…”

Valentina spielt Sunny Richter, die Enkelin von Jo Gerner. In Taiwan geboren, wo sie in einem Luxus-Resort lebt, das ihre Eltern betreiben. Die haben nur wenig Zeit für ihr Kind, bester Freund von Sunny ist der Portier des Edel-Hotels. Weil das Resort fernab von jeder Schule auf einer Privatinsel liegt, wurde Sunny von einem Privatlehrer unterrichtet.

Von den ersten Drehtagen bei GZSZ in Potsdam-Babelsberg ist Valentina begeistert. “Ich habe mich von Anfang an mit allen verstanden. Es wurde sich um mich gekümmert, alle waren total nett. Berlin finde ich toll und bin schon gespannt was mich hier alles erwartet. Ich hatte nur drei Tage Zeit, um meinen Umzug zu organisieren und mich von meinen Freunden zu verabschieden. Aber man ist nur einmal jung! Und wenn nicht jetzt, wann dann? Berlin ist eine Hammer Stadt! Zum Glück habe ich ein paar Freunde in Berlin, und an den Wochenenden bin ich manchmal auch in München.”

Auch wenn sie noch Single ist – Männer sollten sich in Acht nehmen! Valentina ist regelrecht schlagfertig: “Ich mache Kickboxen, um fit zu bleiben. Früher war ich Eiskunstläuferin und bin Wettkämpfe gelaufen, das war aber leider so zeitaufwändig, dass ich es nur noch im Winter zum Spaß mache.”

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.

Fotos: actors-connections.de