Mittwoch, 03. Dezember 2014, 17:45 Uhr

"Sherlock"-Star Andrew Scott als neuer Bösewicht im Bond 24?

‘Sherlock’-Star Andrew Scott (38) soll im nächsten ‘James Bond’-Film angeblich in der Rolle einer der Bösewichte zu sehen sein. Das berichtet die britische Zeitung ‘Mirror’. Der irische Schauspieler wird offenbart in dem schon mit riesiger Spannung erwarteten 24. Film der 007-Reihe mitwirken.

Anscheinend neben großen Hollywood-Stars wie Daniel Craig (46, James Bond), Ralph Fiennes (51), Ben Whishaw (34), Rory Kinnear (36), Naomie Harris (38), die heiße Französin Léa Seydoux (29) und Christoph Waltz (58) auftauchen. Diese Namen sind aber noch nicht bestätigt.

Der offizielle Cast sowie der Titel des neuen Bond-Filmes werden nämlich von der Filmproduktionsgesellschaft ‘Metro-Goldwyn-Mayer Studios’ sowie dem Filmunternehmen ‘Sony Pictures Entertainment’ – woe berichtet – erst morgen Mittag per Live-Stream im Internet bekannt gegeben, wie der offizielle ‘James Bond’-Twitter-Account verrät. Das Event soll ab 11.50 Uhr deutscher Zeit auch online live mitzuverfolgen sein. Die Dreharbeiten für den neuen Hollywood-Blockbuster werden dann laut Medienberichten schon vier Tage später, nämlich am 8. Dezember beginnen. Der Film soll angeblich im Oktober 2015 in die Kinos kommen.

Mehr zum Thema James Bond 24: Donnerstag ab 12 Uhr gibt’s jede Menge Neuigkeiten

Andrew Scott erhoffe sich von seiner noch nicht offiziell bestätigten Beteiligung an dem 007-Spektakel offenbar einen Durchbruch in Hollywood, wie ihn auch sein Schauspielkollege Benedict Cumberbatch (38) gerade erlebe. Ein Insider erzählte dem Blatt: “Andrew wurde für eine Rolle in dem neuen Bond-Film sorgfältig ausgesucht, nachdem die Filmbosse von seiner Darbietung in ‘Sherlock’ begeistert waren.” Und weiter ergänzte er: “Die Casting-Verantwortlichen glaubten, dass er perfekt für die Rolle eines Bösewichts passen würde und sie wollten seinen schon durch ‘Sherlock’ existierenden Bekanntheitsgrad ausnutzen – und ihn auf das nächste Level heben.” Der ‘Moriariy’-Darsteller hatte selbst erst kürzlich in einem Interview verraten, dass die erfolgreiche TV-Serie sein Leben verändert und ihm einige Türen in der “Welt der Schauspielerei” geöffnet hätte. (CS)

Foto: WENN.com