Mittwoch, 03. Dezember 2014, 11:09 Uhr

Teri Hatcher gab sich die Schuld für eigenen Missbrauch

‘Desperate Housewives’-Star Teri Hatcher machte sich selbst dafür verantwortlich, dass sie als Kind missbraucht wurde. Die Schauspielerin wurde von ihrem Onkel Richard Hayes Stone mehrfach sexuell misshandelt. Sie war zu dem Zeitpunkt gerade einmal sieben Jahre alt.

Während einer Tagung der Vereinten Nationen sagte die heute 49-Jährige zum Thema Gewalt gegen Frauen: “Meine Geschichte soll Licht ins Dunkel bringen und aufzeigen, wie gefährlich es ist, wenn man schweigt. Als ich sieben Jahre alt war, wurde ich von meinem Onkel sexuell missbraucht. Ich war überzeugt davon, dass es meine Schuld war und ich gab mir die Schuld für das, was geschehen war. Deshalb habe ich es so lange niemandem erzählt und blieb still.”

Wie ‘Yahoo! News UK’ berichtete, fragte keiner in ihrer Familie sie je danach, was genau passiert sei. Sie entkam dem Kinderschänder, weil sie anfing, sich seltsam zu verhalten. Ihre Mutter hielt sie daraufhin von ihrem Onkel fern. Hayes Stone saß zwölf Jahre lang im Gefängnis. 2008 ist er gestorben. (Bang)

Foto: WENN.com