Mittwoch, 03. Dezember 2014, 20:49 Uhr

Tom Cruise: Dieser Bus wäre ihm fast zum Verhängnis geworden

Das ist ja gerade noch mal gut gegangen! Hollywoodstar Tom Cruise (53), der momentan mit den Dreharbeiten zu seinem Film ‘Mission Impossible 5’ in London beschäftigt ist, wurde jetzt fast von einem Doppeldecker-Bus überrollt.

Für den berühmten Schauspieler, der dafür bekannt ist, die meisten Stunts in seinen Filmen selbst zu übernehmen, wurde eine so einfache Sache, wie das Überqueren einer Straße, fast zu seinem Verhängnis. Zum Glück reagierte der Busfahrer ganz schnell durch lautes Hupen und verhinderte somit das Schlimmste. Es gibt mittlerweile sogar ein Beweisvideo des Fast-Unglückes auf YouTube.

Mehr zum Thema: Tom Cruise schaut Filme immer mit dem Notizbuch

Darauf ist zu erkennen, dass Cruise mit seiner Aufmerksamkeit ganz woanders war, als er die stark befahrene Kreuzung in London überqueren wollte. ‘Mission Impossible 5’, bei dessen Dreharbeiten der Hollywood-Star jetzt fast überrollt worden wäre, soll nach US-Medienberichten am 25. Dezember 2015 in die Kinos kommen.

Das ist genau eine Woche nachdem der neue ‘Star Wars’-Film: ‘Episode VII – Das Erwachen der Macht’ veröffentlicht wird. Dass der Ex-Mann von Katie Holmes (35) sich in einen solch schwierigen Konkurrenzkampf mit einem riesigen Blockbuster begibt, beweist wirklich Mut.

Beim fünften Teil der ‘Mission Impossible’-Reihe sollen angeblich auch wieder “alte Bekannte” wie die Schauspieler Jeremy Renner (43), Simon Pegg (44) und Ving Rhames (55) zu sehen sein. (CS)

Foto: WENN.com