Donnerstag, 04. Dezember 2014, 19:52 Uhr

"Fantastic Four": Details zur Neufassung

Zur dritten Comicverfilmung über die ‘Fantastic Four’ gibt es jetzt etwas Neues in Sachen Handlung. Regisseur Josh Trank ließ bislang ja wenig über die Produktion durchsickern. ’20th Century Fox’ veröffentlicht nun erste inhaltliche Details, nachdem bereits bekannt wurde, dass der Film einen optischen Neuanstrich sowie einen komplett neuen Cast bekommt.

Die Neuauflage erzählt die Vorgeschichte des Helden-Quartetts aus dem Comic-Giganten ‘Marvel’: Vier junge Außenseiter werden in ein gefährliches Parallel-Universum geschickt und ihre Körper müssen sich zwangsläufig der neuen Umgebung anpassen. So werden sie zu den berühmten Superheldenfiguren ‘Mr. Fantastic’, ‘Das Ding’, ‘Die menschliche Fackel’ und ‘Invisible Girl’. Mit den neuen Fähigkeiten müssen sie sich erst vertraut machen, zudem müssen sie die Erde vor Dr. Viktor von Doom retten, der einst ein Vertrauter der vier Freunde war.

Mehr zum Thema: “Fantastic Four”-Reboot mit Miles Teller ist kein typischer Genrefilm

Eine ähnliche Handlung hatte auch der erste ‘Fantastic Four’-Film, der 2005 ins Kino kam. 2007 erschien die Fortsetzung ‘Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer’. Dennoch hatte Drehbuchautor Simon Kinberg bereits versprochen, dass der Film voller “Neuerungen ist, der ihn von seinen Vorgängern unterscheidet”. Hauptdarsteller Michael B. Jordan hatte sich über die engen Elasthankostüme beschwert. Neben ihm sind Kate Mara (‘House of Cards’), Jamie Bell (‘Nymphomaniac’) und Miles Teller (‘Footloose’) zu sehen. Filmstart in Deutschland ist der 18. Juni 2015. Regisseur Trank hat zudem noch einen ganz anderen Fisch an der Angel: Der 30-Jährige soll für einen der ‘Star Wars’-Spin-Offs von Disney für 2018 verpflichtet worden sein. (Bang)

Foto: WENN.com