Donnerstag, 04. Dezember 2014, 8:51 Uhr

Tokio Hotel: Tour-Tickets teurer als Lady Gaga oder Beyoncé?

‘Tokio Hotel’ haben gerade die Tourdaten für ihre ‘Feel It All’-Konzertreihe bekanntgegeben. Die Band wird vom 6. bis zum 27. März 2015 durch Europa ziehen. Bill und Tom Kaulitz sowie Georg Listing und Gustav Schäfer werden in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Belgien, Italien, der Schweiz, Österreich, Polen, den Niederlanden sowie ihrer Heimat Deutschland auf der Bühne stehen.

Tokio Hotel: Tour-Tickets teurer teurer als Lady Gaga oder Beyoncé?

Deutsche Fans können die Gruppe ab dem 18. März in den Städten München, Köln, Berlin und Hamburg live anhören. Für die einstigen Teenie-Schwärme ist es die erste Tour seit vier Jahren, dementsprechend groß war die Vorfreude der Fans. Dennoch mussten die Musiker jetzt nach Veröffentlichung der Details zu den Auftritten mehrere verärgerte Fan-Kommentare auf ihren Social-Media-Seiten zur Kenntnis nehmen. Grund dafür sind die hohen Ticketpreise. Ein normaler Eintritt wird 86 Euro kosten, darüberhinaus werden auch VIP-Pakete für Preise zwischen 150 und 1.850 Euro angeboten. 2010 mussten die Anhänger der Magdeburger mit 49 Euro nur rund die Hälfte hinblättern.

Mehr zum Thema Album-Charts: Tokio Hotel schaffen es nicht ganz an die Spitze

Ein enttäuschter ‘Tokio Hotel’-Fan schrieb beispielsweise: “Ich war immer ein Fan und ich liebe Euer Album. Aber ihr seid teurer als Lady Gaga oder Beyoncé! Come on Guys!”. Andere pflichteten ihm bei und kommentierten: “Was ist mit euch passiert? Wir sind nicht reich!”

Doch Aufklärung tut noit! Bei den ‘Feel It All’-Performances der Band handelt es sich um eine Promotion-Tour für das neue Album ‘Kings Of Suburbia’. Deshalb werden die Konzerte in kleineren Räumlichkeiten und mit weitaus weniger Zuschauern statt in großen Stadien mit riesigen Fan-Massen stattfinden. Im Sommer wird dan aber angeblich ein zweiter Teil der Tour starten, bei dem auch die Preise deutlich gesenkt werden sollen.

Foto: Lado Alexi