Donnerstag, 04. Dezember 2014, 18:11 Uhr

Wird Bono nach Mehrfach-Armbruch zur U2-Welttournee wieder fit sein?

Bono, der Frontmann und Sänger der irischen Band U2, wird sich nach Angaben eines Bandkollegen mehrere Monate nicht bewegen können. Bei einem Fahrradunfall im Central Park in New York hatte sich der Künstler einen sechsfachen Bruch im Arm zugezogen, sowie Gesicht, Hand und Schulter verletzt.

U2-Gitarrist ‘The Edge’ sagte in der ‘Kevin & Bean Show’: “Es geschah an einem Sonntag, viele Menschen waren im Park und er hat einfach nicht richtig aufgepasst. Er ist einen Hügel hinabgefahren und jemand trat plötzlich auf den Fahrradweg. Da wollte er ausweichen und flog über das Lenkrad. Zum Glück hatte er einen Helm auf, er sah aus, als hätte er einen Autounfall gehabt! Der arme Kerl, sein kompletter Ellbogen war gebrochen und dann noch die restlichen Verletzungen…” Bono hatte zahlreiche Auftritte absagen müssen, zuletzt mussten Chris Martin und Bruce Springsteen für ihn einspringen, damit die Band beim ‘World AIDS Day’-Konzert spielen konnte. Eine fünfstündige Operation, drei Metallplatten und 18 Schrauben waren nötig, um den Arm des Sängers wieder zusammenzuflicken.

Mehr zum Thema: U2: Tickets für die Hallentour 2015 ab 8. Dezember

“Er ist okay”, so beschrieb sein Bandkollege jetzt den aktuellen Zustand seines Freundes. Der 54-Jährige muss nun lange Zeit stillhalten, damit die Verletzungen richtig heilen. Der Unfallchirurg hatte zuletzt verlauten lassen, dass sich der Sänger wieder komplett erholen wird, das bräuchte nur seine Zeit. Bleibt zu hoffen, dass es nicht allzu lange dauert, denn gerade haben die Iren ihre Welttournee für 2015 angekündigt. Die ersten Termine sind im Mai. “Bono ist zäh, der kommt schon wieder auf die Beine”, so sein optimistischer Kollege.

Foto: WENN.com