Freitag, 05. Dezember 2014, 16:10 Uhr

Das hier sind die reichsten Popstars 2014: Madonna die Nr.1

Nach einer neuen Reichenliste des US-Marktforschungsunternehmens ‘Wealth X’ ist Pop-Star Madonna (56) 2014 die bestverdienenste Künstlerin. Das berichtet das amerikanische ‘Billboard’-Magazin. Mit einem geschätzten Vermögen von 800 Millionen Dollar überholt die ‘Like A Virgin’-Sängerin sogar den sonst immer auf Platz Eins stehenden Paul McCartney (72, “nur” 660 Millionen Dollar).

Und das, obwohl die Pop-Queen, die sich – wie berichtet – gerade sehr lasziv und nur leicht bekleidet im US-‘Interview’-Magazin gezeigt hat, nicht einmal ein neues Album am Start hatte. Trotzdem liegt das geschätzte Vermögen der Sängerin damit unter der Summe, die die Zeitung ‘New York Times’ für 2013 errechnete: Dort kam sie nämlich sogar auf den stolzen Betrag von einer Milliarde Dollar. Nimmt man aber, wie das ‘Billboard’-Magazin ebenso aufzeigt, die reichsten Paare als Grundlage der Berechnung, sieht es schon wieder anders aus.

Da hätte nämlich erneut Paul McCartney die Nase vorn, weil seine Frau Nancy Shevell (51) schon ein Vermögen von 300 Millionen Dollar mitbringt. In dieser Kategorie fällt einem aber natürlich als erstes das Musik-Promi-Paar schlechthin ein: Jay Z (45) und Beyoncé (33). Beide waren nach den Angaben des US-Magazins aufgrund ihrer gemeinsamen Tour dieses Jahr auch so erfolgreich wie noch nie. Trotzdem reicht es immer noch “nur” (ganz knapp) für einen Platz hinter dem Ex-Beatle und seiner Frau. Wird die Liste der Solo-Künstler fortgesetzt, steht 2014 Dr. Dre (49, der reichste Hip Hopper der Welt, Foto unten) mit einem geschätzten Vermögen von 650 Millionen Dollar auf dem dritten Platz.

Das hat der US-Rapper aber weniger seinen musikalischen Ergüssen als vielmehr seinem teuren Apple-Deal dieses Jahr zu verdanken. Der US-Konzern kaufte nämlich erst kürzlich für insgesamt drei Milliarden Dollar den Kopfhörer-Hersteller und Anbieter von Musikstreaming ‘Beats Electronics’. Das Unternehmen wurde von dem Rapper und dem Musikproduzenten Jimmy Iovine (61) gegründet und macht insbesondere durch seine Kopfhörer ‘Beats By Dr. Dre’ einen riesigen Umsatz. Auf Platz Vier folgt dann schon Sean ‘Diddy’ Combs mit einem geschätzten Vermögen von 640 Millionen Dollar, das er hauptsächlich als Unternehmer einer Wodka-Firma, verschiedener Modelinien und einer Plattenfirma zusammengetragen hat. Wer auf den weiteren Plätzen rangiert, zeigt die nachfolgende von ‘Wealth X’ für 2014 ausgerechnete Liste der reichsten Musiker: (CS)

Die zehn reichsten Popstars 2014

Nr. 1 Madonna: 800 Millionen Dollar
Nr. 2 Paul McCartney: 660 Millionen Dollar
Nr. 3 Dr. Dre: 650 Millionen Dollar
Nr. 4 Sean “Diddy” Combs: 640 Millionen Dollar
Nr. 5 Celine Dion: 630 Millionen Dollar
Nr. 6 Bono: 590 Millionen Dollar
Nr. 7 Mariah Carey: 520 Millionen Dollar
Nr. 8 Jay Z: 510 Millionen Dollar
Nr. 9 Elton John: 450 Millionen Dollar
Nr. 10 Beyoncé: 440 Millionen Dollar

Fotos: Universal Music, WENN.com