Freitag, 05. Dezember 2014, 10:52 Uhr

Khloe Kardashian will für eine Million Dollar in den Playboy

It-Girl Khloe Kardashian will sich angeblich für den Playboyausziehen. Die ‘Keeping Up with the Kardashians’-Schönheit soll davon träumen, in die Fußstapfen ihrer Schwester Kim Kardashian West zu treten und für ein Hochglanzmagazin die Hüllen fallen zu lassen.

In der US-Version des ‘OK!’-Magazins enthüllte nun ein Insider: “Khloe will allen unbedingt zeigen, dass sie so heiß wie ihre Schwester ist. Sie denkt, dass ihre Kurven perfekt zu einem Männermagazin passen würden und der Playboy war schon immer ein Traum von ihr. Sie will Schockwellen verursachen, wenn sie ihren neuen Körper zur Schau stellt.” Der 30-jährige Reality-TV-Star soll für eine Million Dollar Gage für das Shooting bereit stehen. Sie bereitet sich jetzt schon akribisch vor und soll viel Zeit im Fitnessstudio verbringen. Auch ihre Ernährung habe sie umgestellt.

Mehr zum Thema: Wird Khloé Kardashian nie ein eigenes Kind haben?

Zu ihren Lieblingsaktivitäten gehört die Arbeit am Sandsack, wie sie erst kürzlich verriet. “Ich liebe es zu boxen. Boxen macht sehr viel Spaß und baut Stress ab… Meine Schwestern und ich gehen häufig zusammen trainieren. Wir gehen wandern und machen längere Spaziergänge”, so Khloe Kardashian gegenüber der britischen Zeitung ‘Daily Record’.

Übrzgens: French Montana und Khloe Kardashian haben sich angeblich wieder voneinander getrennt. Der Rapper und der Reality-TV-Star befinden sich seit Anfang des Jahres in einer Art On/Off-Beziehung. Nun scheint das Aus aber endgültig zu sein. “Khloe war nach [der Beziehung zu] Lamar [Odom] noch nicht bereit und es wurde ihr zu ernst. Sie respektiert und mag ihn, aber sie war nicht bereit”, verriet nun ein Insider gegenüber der Zeitschrift ‘Us Weekly’.

Die beiden sollen in Freundschaft auseinander gegangen sein und wollen weiterhin in Kontakt bleiben. Die Nachricht über die Trennung mag überraschend kommen, denn erst vor kurzem wurde noch berichtet, dass der 30-Jährige dabei gesehen wurde, wie er sich nach Verlobungsringen umschaute. (Bang)

Foto. WENN.com