Samstag, 06. Dezember 2014, 10:01 Uhr

Patrick Schwarzenegger: Fremdschämen für Miley Cyrus?

Patrick Schwarzenegger soll sich Gerüchten zufolge auf Miley Cyrus’ Geburtstagsparty “furchtbar” gefühlt haben. Diese feierte am 22. November ihren Ehrentag unter dem Motto ‘Happyland’ im ‘Factory Nightclub’ in West Hollywood.

 Patrick Schwarzenegger: Fremdschämen für Miley Cyrus?

Mit von der Partie war selbstverständlich auch ihr neuer Freund, ‘Terminator’-Sohn Patrick Schwarzenegger, der für die Party einen Pilotenanzug trug. Was für den ehemaligen Kinderstar ein großer Spaß war, fühlte sich für den Schwarzenegger-Sohn ein bisschen zu krass an. Ein Insider verriet gegenüber dem britischen Magazin ‘Star’: “Sie hat sich richtig ungehemmt gezeigt, was nicht gut angekommen ist. Patrick ist im Gegensatz zu Miley eher schüchterner Natur und ihm war der ganze Abend sichtbar peinlich und unangenehm. Er war von ihrem Verhalten beschämt. Sie ist vielleicht seit Patrick ein bisschen ruhiger geworden, aber sie kann immer noch sehr wild sein. Am Ende sah er von allem sehr gelangweilt aus.”

Mehr zum Thema: Patrick Schwarzenegger und Miley Cyrus: Maria Shriver freut sich nun doch

Während das Paar trotz “peinlicher” Geburtstagsparty im November weiterhin viel Zeit miteinander verbrachte, sind vor allem die Eltern des 21-Jährigen alles andere als begeistert. Die wilde Party-Queen sei deren Urteil nach kein guter Umgang für den Sohn des kalifornischen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger und der Journalistin Maria Shriver, die zugleich Mitglied der berühmter Kennedy-Familie ist. “Sie sind royale Amerikaner und nicht gerade begeistert, wenn ihr Sohn mit Miley abhängt”, fuhr der Insider fort.

Foto: DVSIL / iPhotoLive.com/WENN.com