Sonntag, 07. Dezember 2014, 14:47 Uhr

Jennifer Aniston: Bizarre Sex-Szene aus "Kill the Boss 2" entfernt

Jennifer Aniston hatte mit Charlie Day in ‘Kill the Boss 2’ eine Sex-Szene, in der er im Koma lag. Die 45-jährige Schauspielerin gab nun zu, dass dieser Dreh für sie knifflig war, weil ihr Filmpartner, der Dale Arbus spielt, nur so daliegen konnte. Am Ende war den Produzenten die Szene doch zu heikel, so dass sie herausgenommen wurde.

“Charlie Days Charakter liegt im Koma und ich vergehe mich an ihm, während er im Koma ist. Es war eine Sex-Szene, die ein bisschen…”, stutzte Aniston, “sie wurde entfernt.” Dennoch sprach sie im Interview in der Talkshow ‘Conan’ weiter über die geschnittene Szene: “Ich wette, sie wird auf diesen DVD-Extras sein. Normalerweise hat man jemanden, der einen unterstützt, aber er [Day] lag einfach nur da im Koma! Und ich machte immer nur vor und zurück und hin und her, alles alleine.”

Während diese äußerst bizarren Szene entfernt wurde, musste sich Aniston als ihr Charakter Dr. Julia Harris noch viele weitere Peinlichkeiten einlassen. So musste sie beispielsweise eine Penisring-Kette tragen.

Mehr zum Thema: Jennifer Aniston bringt Reporter um den Verstand: Hier ist das Video!

“Sie legten mir den Schmuck hin und ich fühlte mich gleich von diesem schönen Stück angezogen. Dann habe ich sie umgelegt und dachte mir, ‘Das ist einzigartig und cool.’ Ich ging dann die Garderobe weiter durch und irgendwann kam jemand und meinte, ‘Toll! Du hast dir den Penisring ausgesucht!’ und ich meinte nur, ‘Entschuldigung, nochmal, was?'”, verriet sie weiter. (Bang)

Foto: Warner Bros.