Dienstag, 09. Dezember 2014, 20:28 Uhr

Charlie Sheen und Ex-Frau Brooke Mueller: Einigung ums Sorgerecht

Ex-‘Two and a Half Men’-Serienstar Charlie Sheen (49) und seine ehemalige Ehefrau Brooke Mueller (37) haben ihren Streit um das Sorgerecht für ihre gemeinsamen fünfjährigen Zwillinge Bob und Max außergerichtlich beigelegt. Das berichtet die britische Zeitung ‘Daily Mail’.

Danach war eigentlich für heute in Los Angeles ein Gerichtstermin angesetzt, in dem sich Sheen zu den von seiner Ex-Frau vorgebrachten Anschuldigungen äußern sollte, er sei bei Besuchen seiner Kinder oft betrunken und übertrieben streng gewesen. Das Paar, das 2008 heiratete und sich nach nur zwei Jahren Ehe 2010 wieder trennte, liefert sich – wie berichtet – schon seit längerer Zeit einen erbitterten Streit um das Sorgerecht für die 2009 geborenen Zwillinge.

Wie das britische Blatt meldet, haben sich die beiden Streithähne aber kurz vor dem Gerichtstermin noch mal zusammengerauft und vereinbart, dass der ‘Anger Management’-Star seine Kinder in Zukunft unter Aufsicht einer weiteren Person sehen darf.

Auch die Mutter der Kinder, die ihrem Ex-Mann Alkoholprobleme vorwarf, ist, was Suchtmittel anbetrifft, kein unbeschriebenes Blatt. Wie berichtet, kämpft Mueller schon seit Jahren mit Drogenproblemen und hat deswegen laut ‘Daily Mail’ bereits 21 Mal eine Entziehungskur absolviert. Vor etwa sieben Monaten bekam sie erst wieder das Sorgerecht für ihre fünfjährigen Zwillinge zugesprochen. Davor waren die Kinder seit Mai 2013 bei Denise Richards (43), der zweiten Ex-Frau von Charlie Sheen, untergebracht. Mueller wurde damals nämlich nach einer Überdosis Drogen zeitweise in eine psychiatrische Anstalt in Los Angeles eingeliefert. Bleibt nur zu hoffen, dass beide Elternteile zum Wohle der Kinder endlich ihr Leben in den Griff bekommen…(CS)