Dienstag, 09. Dezember 2014, 8:57 Uhr

Jason Momoa spielt in vier Filmen Aquaman

Jason Momoa wird in vier Filmen die Figur des Aquaman spielen. Dass der 35-jährige Schauspieler den ‘DC Comics’-Helden 2016 im Kinofilm ‘Batman v Superman: Dawn of Justice’ verkörpert, war bereits bekannt.

Nun unterzeichnete Momoa auch den Vertrag für drei weitere Filmprojekte, wie er selbst im Rahmen der ‘Comic Con Experience’ in Brasilien verriet: “Es wird ein richtig knallharter Typ, sonst hätten sie mich nicht für die Rolle gecastet.” Für 2018 ist ein Film nur über Aquaman geplant und Momoa würde sich sehr wünschen, wenn Zack Snyder die Regie übernehmen würde. Der US-amerikanische Film-Regisseur und Drehbuchautor zeigte sich 2013 bereits für die Umsetzung von ‘Man of Steel’ mit Henry Cavill in der Hauptrolle verantwortlich. Aktuell ist der für die Fortsetzung sowie für die Filmreihe der ‘Justice League’ geplant.

Neben Momoa als Aquaman werden in ‘Batman v Superman: Dawn of Justice’ auch Henry Cavill als Superman, Ben Affleck als Batman, Jesse Eisenberg als Super-Bösewicht Lex Luthor, Jeremy Irons als Butler Alfred Pennyworth, Amy Adams als Lois Lane und Gal Gadot als Wonder Woman zu sehen sein. (Bang)

Foto: WENN.com