Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17:56 Uhr

Charlène und Prinz Albert: Zwillinge kündigen sich offenbar schon heute an

Charlène und Albert von Monaco könnten jeden Tag ihre Zwillinge bekommen. Angeblich soll die Ex-Schwimmerin zwei Töchter auf die Welt bringen. Albert hatte kürzlich verkündet, dass es “noch vor Weihnachten” so weit sein könnte.

Vor dem Krankenhaus soll bereits eine Bushaltestelle entfernt und dafür eine Fotografen-Tribüne errichtet worden sein, um dem medialen Ansturm gerecht zu werden. Stichtag für die schon jetzt berühmten Zwillinge sollte eigentlich der 25. Dezember sein. Es wird jedoch vermutet, dass die blonde Südafrikanerin einen Kaiserschnitt vornehmen lässt. Demnach könnten die beiden zehn bis 14 Tage vor dem Stichtag bereits auf die Welt kommen. Insider aus dem Umfeld des Paares bestätigten die Ankunft der 36-Jährigen im ‘Princess Grace Hospital’ in Monaco gegenüber dem Portal ‘monacomatin’. Es wird eine ähnliche Foto-Schlacht um den ersten Schnappschuss wie beim englischen Baby George von Prinz William und seiner Kate erwartet.

Mehr zum Thema: Nachwuchs in Monaco wirbelt Thronfolge durcheinander: Wir klären auf

Der Pressechef des monegassischen Hofes versicherte aber bereits, dass das erste Foto von den Zwillingen wahrscheinlich schon im Krankenhaus gemacht und von ihm veröffentlicht wird. Im berühmten Hospital laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. So wurde schon ein Zimmer für die Fürstin bereitgestellt. Professor Alain Treisser, Leiter der Gynäkologie, wird die Geburt höchstpersönlich überwachen, da diese als besonders riskant gilt, weil die Fürstin Zwillinge erwartet.

UPDATE 19.42 Uhr: Charlene (36) hat Zwillinge zur Welt gebracht. Das teilte der Fürstenpalast soeben mit. Die Babys sollen Gabriella und Jacques heißen. Mehr Infos hier!

Foto: WENN.com