Donnerstag, 11. Dezember 2014, 9:36 Uhr

Dr. Dre ist der Pop-Topverdiener - Hier ist die Stinkreichenliste 2014

Dr. Dre steht auf Platz 1 der bestverdienenden Musiker der Welt. Der US-Rapper und Gründer der Kopfhörer-Marke ‘Beats’, die er im Mai für 3 Milliarden Dollar (umgerechnet 2,4 Milliarden Euro) an Apple verkaufte, hat in den vergangenen 12 Monaten laut dem Wirtschaftsmagazin ‘Forbes’ 620 Millionen Dollar (500 Millionen Euro) vor Steuern verdient.

Damit liegt der 49-Jährige Längen vor Beyoncé, die auf der aktuellen Liste Platz 2 einnimmt mit Einnahmen in Höhe von 115 Millionen Dollar (92 Millionen Euro). Die Kohle kam vor allem durch ihre ‘Mrs. Carter World Tour’, ihr neues Studioalbum ‘Beyoncé’ und einige lukrative Werbedeals zum Beispiel mit Pepsi rein. In den Top 20 der Top-Verdiener der Musikbranche landen auch Justin Bieber, One Direction, der schottische Überfllieger-DJ Calvin Harris (Foto unten) und Katy Perry.

Mehr zum Thema: Katy Perry liefert das beliebteste YouTube-Musikvideo 2014

Hier die Top 30 der Meistverdienenden Popstars: (aufgerundet)

1. Dr. Dre (620 Millionen Dollar)
2. Beyonce Knowles (115)
3. Eagles (100)
4. Bon Jovi (82)
5. Bruce Springsteen (81)
6. Justin Bieber (80)
7. One Direction (75)
8. Paul McCartney (71)
9. Calvin Harris (66)
10. Toby Keith (65)
11. Taylor Swift (64)
12. Jay Z (60)
12. Diddy (60)
12. Bruno Mars (60)
15. Justin Timberlake (57)
16. Pink (52)
17. Michael Bublé (51)
18. Rihanna (48)
19. Rolling Stones (47)
20. Roger Waters (46)
21. Elton John (45)
22. Kenny Chesney (44)
23. Katy Perry (40)
24. Jason Aldean (37)
24. Jennifer Lopez (37)
26. Miley Cyrus (36)
26. Celine Dion (36)
28. Muse (34)
28. Luke Bryan (34)
30. Lady Gaga (33)
30. Drake (33)