Freitag, 12. Dezember 2014, 12:01 Uhr

Albert und Charlène: Wann wir die Zwillinge zu sehen bekommen

Die frischgeborenen Zwillinge des Fürstenpaars Charlène und Albert von Monaco werden am 7. Januar dem Volk vorgestellt. Auf dem Balkon des Palastes wird der monegassische Thronfolger Jacques und seine Schwester Gabriella in weniger als einem Monat von ihren Untertanen empfangen, so heißt es auf der offiziellen Homepage des Fürstenhauses.

Albert und Charlène: Wann wir die Zwillinge zu sehen bekommen

Am Mittwoch (10. Dezember) hatte die Fürstin ihre Babys im noblen ‘Princess Grace Hospital‘ zur Welt gebracht. Obwohl Gabriella Thérèse Marie das Rennen um 17.04 Uhr für sich entschieden hat, ist Jacques Honoré Rainier, der um 17.06 Uhr das Licht der Welt erblickte, Erster in der Thronfolge. Die Niederkunft der Sprösslinge wurde Abends mit 42 Salutschüssen von der früheren Festung ‘Fort Antoine‘ gefeiert, ein rotes Lichterspiel schmückte den Palast und die Kirchenglocken läuteten 15 Minuten lang. Die Monegassen schmückten ihre Häuser in den Farben des Fürstentums, Rot und Weiß. Auch die Regierung gratulierte den frischgebackenen Eltern.

Mehr zum Thema: Monaco feiert die Zwillinge und dann ist da noch die Sache mit dem Balkon

Albert zeigte sich sehr gerührt: “Ich danke all jenen in Monaco und der Welt, die ihre Verbundenheit zum Fürstenhaus, zu meiner Person und meiner Familie gegenüber zum Ausdruck gebracht haben”, so der 56-Jährige in einem Statement. So freut sich das Volk nun auf den 7. Januar, an diesem Tag werden die Monegassen nicht zur Arbeit müssen. Die Bedingungen für den Zugang zum Schlossplatz werden noch bekannt gegeben. Schon jetzt können sich die Bürger in eine Glückwunschliste eintragen, die im Palast ausliegt.

Foto: WENN.com