Freitag, 12. Dezember 2014, 12:12 Uhr

Ist das hier das gemeinsame Geheimnis von Monica Bellucci und Léa Seydoux?

Monica Bellucci und Léa Seydoux lieben angeblich beide denselben Mann. Die Schönheiten, die für den neuen ‘007‘-Film ‘Spectre’ beide als Bond-Girls engagiert wurden, könnten am Set des Action-Streifens gute Mine zum bösen Spiel machen.

Denn zwischen ihnen steht ein Mann: Schauspieler Vincent Cassel ist seit 14 Jahren mit Bellucci verheiratet. Das Paar trennte sich allerdings im August vergangenen Jahres. Denn da soll der 48-Jährige eine Liebelei mit der 29-jährigen Seydoux begonnen haben. Die beiden lernten sich in dem Sommer am Set zu ‘Die Schöne und das Biest‘ kennen. Für den Film drehten sie heiße Liebesszenen und es soll auch im wahren Leben gefunkt haben.

Mehr zum Thema James Bond 24: Alles Details über den neuen Film “Spectre”

Seydoux verriet kürzlich der Zeitung ‘Evening Standard‘, dass sie schon vor einiger Zeit einen Mann kennengelernt habe, der zu dem Zeitpunkt, genau wie sie, nicht frei gewesen sei. Um wen genau es sich handelt, wollte die Schauspielerin (‘Blau ist eine warme Farbe‘) aber nicht verraten.

Doch jetzt scheint das Geheimnis gelüftet. Ein Insider berichtete gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun‘, dass der Mann in Seydoux‘ Leben definitiv Cassel sei. “Es war nicht einfach für Monica. Ihre Ehe zerbrach, und Vincent amüsierte sich mit Léa”, so der Nahestehende. Die junge Französin soll dem Noch-Ehemann ihrer 50-jährigen Kollegin noch immer sehr nahe stehen. Zusammen in der Öffentlichkeit gesehen wurden sie bislang allerdings nicht. Seydoux ist bekannt dafür, dass sie um ihre Männer immer ein großes Geheimnis macht. (Bang)

Foto: WENN.com