Samstag, 13. Dezember 2014, 15:55 Uhr

J.J. Abrams produziert neuen Film über eine Alien-Invasion

Starproduzent J.J. Abrams wird bei einem bisher namenlosen Science-Fiction-Film die Produktion übernehmen. Der Regisseur von ‘Star Wars: Episode VII’ will, dass Chris Alender (‘Eye of The Storm’) den Film in Szene setzt, berichtetet ‘deadline.com’.

J.J. Abrams produziert neuen Film über eine Alien-Invasion

Hinter dem Projekt stehen die Filmstudios Bad Robot und Sony Pictures. Der Streifen wird dem Alien-Invasionsfilm ‘Cloverfield’ angeblich sehr ähneln und mit geringem Budget gedreht werden. Abrams will Alender karrieretechnisch auf die Sprünge helfen – der Film soll ihn endgültig ins Rampenlicht befördern. Ähnlich wie das bei ‘Cloverfield’-Regisseur Matt Reeves der Fall war, der zuletzt beim Kino-Blockbuster ‘Planet der Affen: Revolution’ auf dem Regiestuhl platznehmen durfte.

Mehr zum Thema J.J. Abrams: “Star Trek 3? wird von drei Autoren geschrieben

Das Projekt, das noch keinen Arbeitstitel hat, ist das bisher größte, bei dem Alender mitwirkt. Sony versucht derzeit den Deal schnell über die Bühne zu bringen, denn auch Lionsgate und STX sind an den Filmrechten interessiert. Sonys Hauptproduzent Michael De Luca soll das bislang beste Angebot abgegeben haben. Erst Anfang der Woche konnte das Filmstudio zudem die Rechte an Jon Spaihts’ Drehbuch ‘Passengers’ ergattern. (Bang)