Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:18 Uhr

David Ortega schwer enttäuscht nach seinem Aus bei "Köln 50667"

Der Schock sitzt tief bei den Fans der RTL-II-Erfolgs-Reality-Doku ‘Köln 50667’: Erst vor kurzem wurde bekannt, das Serienschönling David Ortega (29) überraschend das Format verlassen wird. In der Rolle des Diego war er ja eigentlich DAS Aushängeschild der Kölner Serie, aber plötzlich ist alles aus – warum bloß?!

Auf Nachfragen einiger Medien gab der Schauspieler lediglich fadenscheinige Gründe wie Zickereien und Unprofessionalität am Set mit seiner Ex-Freundin Sarah-Joleen Kaveh Moghaddam, oder schlichtweg zu wenig Gage an. Wie sich jetzt aber herausstellt, scheinen aber noch weitaus tiefergreifende Probleme verantwortlich für das plötzliche Aus zu sein.

Im live TV-Interview mit dem neuen Jugendformat ‘NIX.TV’ liess David Ortega alle Hüllen fallen und packt aus. So sagt er selber über sein überraschendes Aus: „Das kam plötzlich, ich hab nicht damit gerechnet, dass ich diesen Schritt gehe – ich wollte mit dieser Firma (Anm.d.R.: Filmpool) wachsen…“

Offenbar hat er während der Dreharbeiten auch seine Belastungsgrenze erreicht – psychsich und physisch. Moderatorin Kyra von NIX.TV (Foto) erklärt er: “…weil wir einfach nicht mehr können und seelisch belastet sind (…) ich hab Burnout – ich seh auch so aus, ich habe voll viel abgenommen!“. Bei jeder Wettersitusation habe er draußen für TV-Drehs zur Verfügung stehen müssen und soll dadurch sogar krank geworden sein.

Doch nicht nur er hatte anscheinend unter den harten Drehbedingungen zu leiden – auch die Ex-Freudin des hübschen Models, Schauspiel-Kollegin Sarah-Joleen, soll derzeit gesundheitlich zu kämpfen haben: „Sarah-Joleen hat Burnout und Rückenschmerzen der geht es voll schlecht!”

Krasse Worte, die der gebürtige Spanier da spricht und die einen staunen lassen. Schließlich machten auch noch Drogengerüchte die Runde. David Ortega ist offenbar mehr als nur enttäuscht… Hier geht’s zu dem Interview! Und hier geht es zum 2. Teil des Interviews!

Foto: NIX.TV