Sonntag, 14. Dezember 2014, 10:04 Uhr

Kim Kardashian will einen kleineres Hinterteil

Kim Kardashian West wünscht sich jetzt angeblich einen kleineren Po. Die ‘Keeping Up With The Kardashians’-Schönheit, deren üppiges Hinterteil bei einem Fotoshooting für das ‘Paper’-Magazin kürzlich in voller Pracht zu sehen war, glaubt zudem, dass ihre Schwester Khloé Kardashian “außer Kontrolle” sei und “abnehmen” sollte.

Während einer neuen Folge von ‘Kourtney and Khloé Take The Hamptons’ merkte sie das an. Kourtney Kardashians Partner Scott Disick sagte daraufhin zu Kim: “Ihr seid wegen eurer dicken Hintern berühmt. Wenn eure Hintern verschwinden, dann verschwindet auch unser Geld.” Die 34-jährige Ehefrau von Rapper Kanye West antwortete: “Das ist mir egal. Ich will jetzt einen flachen Arsch.” Erst letztens wurde bekannt, dass die älteste der Kardashian-Schwestern eine Po-Skulptur von sich anfertigen lassen will. Das gute Stück soll ein Geschenk für ihren Gatten werden und umgerechnet wohl mehr als 16.000 Euro kosten.

Mehr zum Thema Kim Kardashian: 2000 Dollar für den Friseur von Tochter North?

Ein Insider verriet gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’: “Die Skulptur war als Geschenk gedacht und sie findet das sehr künstlerisch. Sie weiß, Kanye würde das lieben. Er soll einen Teil von ihr bei sich haben, wenn Kim bei der Arbeit ist, auch wenn es nur ihr Hintern ist.” (Bang)

Foto: WENN.com