Sonntag, 14. Dezember 2014, 23:23 Uhr

Milla Jovovich will mal wieder ihren Namen ändern

Hollywoodstar Milla Jovovich hat einen Antrag auf eine erneute Namensänderung gestellt. Die 38-jährige Schauspielerin änderte ihren Nachnamen bereits in Anderson-Jovovich, als sie vor fünf Jahren den britischen Regisseur Paul W.S. Anderson heiratete, den sie bei den Dreharbeiten zu ‘Resident Evil’ kennenlernte.

Nun möchte sie die offizielle Reihenfolge der Nachnamen tauschen, berichtet die Promi-News-Seite ‘TMZ’ mit Verweis auf entsprechende Dokumente, die die Schauspielerin eingereicht habe. Daraus gehe außerdem hervor, dass auch der Name ihrer siebenjährigen Tochter Ever Gabo Anderson in Ever Gabo Jovovich-Anderson geändert werden soll. Welche Gründe hinter der Namenswahl der 38-Jährigen stecken, die derzeit mit einer zweiten Tochter schwanger ist, ist bislang unklar.

Mehr zum Thema Milla Jovovich: Baby Nr.2 wird ein Mädchen

In einen Interview verriet sie dieses Jahr, dass sie erleichtert sei, dass das Baby, das Anfang 2015 auf die Welt kommen soll, ein Mädchen ist: “Ich habe keine Ahnung was wir gemacht hätten, wenn es ein Junge geworden wäre. Sie [Ever] hat immer wieder betont, wir bräuchten einem Mädchen keine neuen Klamotten zu kaufen. Sie könne ihre alten tragen. Sie ist sehr ökonomisch, was sowas angeht.” Jovovich war vor ihrer Hochzeit mit Paul W.S. Anderson bereits mit dem Schauspieler Shawn Andrews (‘Confusion – Sommer der Ausgeflippten’) und anschließend mit dem französischen Filmregisseur Luc Besson (‘Das fünfte Element’) verheiratet. (Bang)

Foto: WENN.com