Dienstag, 16. Dezember 2014, 11:49 Uhr

Bill Cosby: Was Ehefrau Camille zu den Vorwürfen sagt

US-Entertainer Bill Cosby (77) steht wegen schwerer Missbrauchsvorwürfevon bisher 20 Frauen seit einiger Zeit im Kreuzfeuer der Öffentlichkeit. Unterstützung bekommt er nun – nach Whoopi Goldberg – von seiner Ehefrau.

“Der Mann, den ich kennengelernt und in den ich mich verliebt habe, ist auch der Mann, den Sie alle durch seine Arbeit kennen”, schrieb die seit 50 Jahren mit dem Schauspieler verheiratete Camille Cosby in einem gestern verbreiteten Statement. “Er ist ein freundlicher Mann, ein großherziger Mann, ein lustiger Mann, und ein wundervoller Ehemann, Vater und Freund”. Sie kenne nicht den Mann, der als Sexualstraftäter dargestellt werde.

Mehr zum Thema: Ex-Top-Model Beverly Johnson erhebt Vorwürfe gegen Bill Cosby

Die Medien würden jede Anschuldigung sofort ungeprüft weitertragen, so Camille Cosby. Sie zog eine Parallele zu Vorkommnissen an der Universität von Virginia. Dort sorgen gerade zweifelhafte Vergewaltigungsvorwürfe für Wirbel. “Niemand von uns will jemals ein Opfer angreifen”, so Cosby in ihrem Statement. “Aber die Frage sollte gestellt werden: Wer ist das Opfer?”

Das Paar ist seit 50 Jahren verheiratet. Über seine Anwälte bestreitet der 77-jährige Entertainer die Vorwürfe vehement. (dpa/KT)

Foto: WENN.com