Dienstag, 16. Dezember 2014, 22:09 Uhr

Bill Cosby: Weitere Frau beschuldigt ihn

Und es ist immer noch kein Ende im Missbrauchsskandal um den amerikanischen Ex-Serienstar Bill Cosby (77). Eine weitere Frau beschuldigt ihn jetzt nämlich, sie vor sechs Jahren während eines Besuchs in der Playboy Mansion in Kalifornien unter Drogen gesetzt und dann vergewaltigt zu haben.

Das berichtet die britische Zeitung ‘Daily Mail’. Die Tat würde damit gar nicht so weit zurückliegen und es wäre noch möglich, eine strafrechtliche Anklage gegen den Schauspieler zu erheben, so das Blatt. Die Verjährungsfrist für sexuelle Straftaten sei nämlich nach kalifornischem Recht noch nicht abgelaufen. Chloe Goins (24), so der Name der Frau, erklärte der Zeitung, dass sie 18 Jahre alt war, als sie Cosby auf einer Party auf dem Playboy-Anwesen traf. Er hätte ihr ein Getränk gegeben und ab da sei “alles etwas vernebelt gewesen”. Wie sie weiter berichtete, wäre sie dann schließlich nackt in einem Schlafzimmer aufgewacht und Cosby hätte an ihren Zehen gesaugt und masturbiert.

Mehr zum Thema Bill Cosby: Was Ehefrau Camille zu den Vorwürfen sagt

Als sie ihn dann fragte, was los sei, soll der Schauspieler seine Hosen hochgezogen haben und aus dem Raum gestürmt sein. Goins, die von Beruf Model und Stripperin ist, hat offenbar noch keine Anzeige erstattet, möchte das aber laut der ‘Daily Mail’ bald nachholen. Sie sei bereits in Kontakt mit der zuständigen Polizeibehörde, so das Blatt. Sollte die Frau tatsächlich in Kürze Anzeige erstatten, kann es also ziemlich brenzlig werden für den Ex-Star der ‘Bill Cosby Show’. Wie das Blatt schreibt, habe sich der Schauspieler bisher nicht zu den neuen Vorwürfen geäußert…(CS)

Foto: WENN.com