Mittwoch, 17. Dezember 2014, 10:11 Uhr

Charlie Hunnam: "Ihr werdet keine Nacktbilder von mir im Netz finden"

Charlie Hunnam ist “zu nervös”, um Nacktbilder von sich an seine Freundin zu schicken. Der ‘Sons of Anarchy’-Star, der derzeit die Geschäftsfrau Morgana McNelis datet, vertaut dem Speicherdienst ‘iCloud’ nicht mehr, seit Nacktfotos von Jennifer Lawrence, Kate Upton und anderen prominenten Hollywoodstars im Internet aufgetaucht seien.

Im Interview mit dem Magazin ‘Cosmopolitan’ erklärte er: “Ich habe erst seit letztem Jahr ein iPhone. Ich liebe die Produkte von Apple, aber ich vertraue der Cloud absolut nicht. Also Ihr werdet garantiert keine Nacktbilder von mir im Netz finden. Da ist es fast wahrscheinlicher, dass irgendein Fotograf mir folgt und mich dabei fotografiert wie ich nackt in einen Pool oder in einen See springe. Aber Zuhause mache ich solche Nackt-Shootings nicht.”

Mehr zum Thema: Frauenschwarm Charlie Hunnam modelt für Calvin Klein

Nach der Ausstrahlung der finalen Folge seiner Biker-Serie ‘Sons of Anarchy’ im US-Fernsehen, die mit einem Rekord von 9,26 Millionen Zuschauern in den ersten drei Tagen endete, freut der 34-jährige Schauspieler sich jetzt, etwas Abstand von seiner Rolle zu gewinnen: “Ich habe diesen harten, zum Teil aggressiven Typen gespielt. Aber so bin ich ja eigentlich gar nicht. Ich bin eher ein Hippie, der dauernd mit einem Lächeln auf dem Gesicht durch die Gegend rennt. Ich hatte mal diesen Plan, für ein oder zwei Jahre ganz alleine in den Wald zu ziehen, um herauszufinden, wer ich bin und worum es im Leben eigentlich geht.”

Foto: WENN.com