Mittwoch, 17. Dezember 2014, 16:13 Uhr

Ex-Serienstar Stephen Collins spricht über Mädchen-Missbrauch

Ex-‘Eine himmlische Familie’-Star Stephen Collins (67) hat jetzt gegenüber dem amerikanischen Magazin ‘People’ zugegeben, dass er vor einigen Jahren drei junge Mädchen sexuell missbraucht hat. Damit äußert er sich auch erstmals öffentlich zu den Vorwürfen, die im Oktober – wie berichtet – durch einen von dem US-Promi-Portal ‘TMZ’ veröffentlichten Audiomitschnitt ans Licht kamen.

Ex-Serienstar Stephen Collins spricht über Mädchen-Missbrauch

Die Aufnahme wurde 2012 ohne sein Wissen von seiner Ex-Frau Faye Grant (57) gemacht, mit der er sich aktuell im Scheidungskrieg befindet. In dem schriftlichen Geständnis erklärt der US-Schauspieler unter anderem, dass er seine Taten sehr bereue und sie wiedergutmachen möchte: “In den Aufnahmen beschrieb ich Ereignisse, die vor 20, 32 und 40 Jahren passierten. Die Veröffentlichung dieser Aufnahmen führte zu Mutmaßungen und Anspielungen, die weit über das hinausgingen, was ich wirklich tat. So schwierig das auch ist, ich möchte, dass die Leute die Wahrheit kennen.”

Mehr zum Thema Stephen Collins: Ex-Gattin äußert sich zu Erpressungsvorwürfen

Außerdem erklärte der ehemalige Serienstar, warum er sich nicht direkt bei den Opfern entschuldigt habe: “Ich hatte 15 Jahre später die Chance, dies bei einer der Frauen zu tun. Ich entschuldigte mich und sie war außerordentlich freundlich. Doch nachdem ich bei meiner Therapie gelernt habe, dass es die Sache für sie nur noch schlimmer macht, wenn ich so offen darüber rede und alte Wunden aufreiße, habe ich die anderen beiden Frauen nicht darauf angesprochen. Die eine ist in ihren 50ern und die andere in ihren 30ern.” Die komplette Stellungnahme wird am kommenden Freitag im ‘People’-Magazin erscheinen, wie das Blatt schreibt. Außerdem wird es am gleichen Tag ein Interview von Stephen Collins mit der US-Moderatorin Katie Couric (57) geben, was per Livestream auf dem Online-Portal ‘Yahoo.com’ zu sehen ist. (CS)

Foto: WENN.com