Mittwoch, 17. Dezember 2014, 18:25 Uhr

Hugh Jackman als Wolverine in "X-Men: Apocalypse"?

Hollywoodstar Hugh Jackman macht es weiter spannend. Der australische Schauspieler äußerte sich jetzt zu einem möglichen Auftritt als Wolverine im nächsten ‘X-Men’- Film und deutete ein weiteres Solo-Abenteuer des Mutanten an. Er machte in dem MTV-Podcast ‘Happy Sad Confused’ einige Anmerkungen zum neuen Abenteuer ‘X-Men: Apocalypse’.

Der Film wird direkt an ‘X-Men: Erste Entscheidung’ anknüpfen und die Vorgeschichte von Magneto und Charles Xavier erzählen. Der Titel deutet an, dass im Mittelpunkt der legendäre Comic-Bösewicht Apokalypse steht, der älteste Mutant der Welt. Auf die Frage, ob er als Wolverine dabei sei antwortete er verschwörerisch: “Ich habe mit den Leuten geredet und ich besitze nicht die Freiheit, genau zu sagen was los ist, was größtenteils meine Antwort hier festlegt.”

Es stehe zwar noch nicht alles fest, allerdings gibt der 46-Jährige Anlass zu wilden Spekulationen. Er sagte, es gäbe interessante Gespräche über die Zusammenführung der ‘X-Men’-Filme, darunter würde auch das letzte Wolverine-Abenteuer ‘Weg des Kriegers’ fallen. Zudem wird es eventuell ein neues Sequel des behaarten Mutanten mit den Klingen geben. Jackman und Autor David James Kelly würden bereits “ziemlich hart daran arbeiten”. Auf das neuste ‘X-Men’-Abenteuer müssen wir uns hierzulande allerdings noch ziemlich gedulden, Starttermin für ‘X-Men: Apocalypse’ ist erst am 19. Mai 2016. Jackman wird am 16. Juli 2015 mit ‘Pan’, der Vorgeschichte des Klassikers ‘Peter Pan’ in die deutschen Kinos kommen. Ab dem 5. März 2015, wird er in dem Roboterfilm ‘Chappie’ zu sehen sein. (Bang)

Foto: WENN.com