Mittwoch, 17. Dezember 2014, 15:44 Uhr

Liam Neeson in Berlin zur Premiere von "96 Hours – Taken 3"

Liam Neeson liebt Berlin. Gestern Abend präsentierte der irische Superstar in der Hauptstadt zusammen mit Oscar-Preisträger Forest Whitaker und Regisseur Olivier Megaton seinen neuen Film ’96 Hours – Taken 3′. Der Abschluss der erfolgreichen Trilogie um Ex-Top-Agent Bryan Mills, die allein in Deutschland bereits über 1,5 Mio. Kinozuschauer verfolgt haben, feierte im Zoo Palast mit 1.000 Gästen seine fulminante Weltpremiere.

Liam Neeson in Berlin zur Premiere von "96 Hours – Taken 3"

Am Roten Teppich jubelten hunderte wartende Fans und bereiteten dem Trio einen ganz besonders herzlichen Empfang. Liam Neeson, Forest Whitaker und Olivier Megaton nahmen sich im Gegenzug nicht nur viel Zeit für Autogramme und Erinnerungsfotos, sondern gaben auch bestens gelaunt zahlreiche Interviews.

Mehr zum Thema Liam Neeson: “Alle meine Kämpfe und Schlägereien mache ich selbst”

Die vielen prominenten Gäste zeigten sich begeistert von den Hollywood-Stars auf dem Teppich und der Action auf der Leinwand, darunter Annabelle Mandeng, Wolke Hegenbarth, Tina Ruland, Regina Halmich, Annemarie Eilfeld, Kai Wiesinger, Dominic Raacke, Julia Dietze, Valerie Niehaus, Anastasia Zampounidis, Steffen Groth, Jocelyn B. Smith, Nadja Atwel, Patrice Bouédibéla, Dennenesch Zoudé und Carlo Rola. Deutscher Kinostart ist am 8. Januar 2015.

Foto: WENN.com