Mittwoch, 17. Dezember 2014, 12:47 Uhr

Mandy Capristo zu den Gerüchten um Kay One

Mandy Capristo findet Gerüchte um ein Liebes-Comeback mit Kay One ächerlich. Wie die ehemalige ‘Monrose‘-Sängerin gegenüber der Zeitschrift ‘IN‘ klarstellte, läuft zwischen ihr und dem Rapper rein gar nichts.

Mandy Capristo zu den Gerüchten um Kay One

“Ich habe mich nicht erst gestern von ihm getrennt, sondern vor sieben Jahren! Das ist so absurd! Wenn ich das lese, muss ich immer wieder schmunzeln”, so die schöne 24-Jährige. So absurd wie Capristo könnte Kay One, der mit bürgerlichem Namen Kenneth Glöckler heißt, eine erneut aufkeimende Romanze mit der Musikerin nicht unbedingt finden. Dem 30-Jährigen wird nämlich immer wieder nachgesagt, dass er seiner Ex immer noch ein wenig hinterher trauert.

Im Mai erklärte er im ‘Bild‘-Interview: “Sie war definitiv die einzige richtige Freundin in meinem Leben. Die einzige, die ich wirklich geliebt habe.“ Danach machte sich der Rapper Hoffnungen, in der gescripteten TV-Show ‘Kay One – Prinzessin gesucht!‘ die große Liebe zu finden, doch am Ende stand er wieder alleine da. Mandy Capristo hatte sich im November von Fußballstar Mesut Özil getrennt, seit Januar 2013 waren sie offiziell ein Paar und lebten zuletzt gemeinsam in London.

Die Fans der ‘DSDS‘-Jurorin hoffen nach wie vor auf ein Liebes-Comeback der beiden. Auch ihre ehemalige Band-Kollegin Senna hatte die Hoffnungen geschürt, indem sie sagte, sie glaube auch an eine Versöhnung. Doch Capristo hält sich bedeckt und stellt fest: “Ich persönlich würde mich nicht zu dem Privatleben anderer äußern, auch wenn ich sie kenne. So was gehört sich einfach nicht. Ich finde es am respektvollsten, und das weiß auch mein enger Bekanntenkreis, wenn man akzeptiert, dass ich mein Privatleben schützen will. Meine Freunde wissen, dass ich sehr diskret bin, und sollten deswegen selbst auch nichts darüber sagen!” (Bang)

Foto: WENN.com