Donnerstag, 18. Dezember 2014, 12:09 Uhr

Natascha Ochsenknecht: Doch noch nicht alles aus?

Natascha Ochsenknecht hatte sich erst Ende November nach vier Jahren Beziehung von ihrem Freund Umut Kekilli getrennt. Nun sieht es fast danach aus, als sei zwischen den beiden doch noch nicht alles aus. Ursprünglich wollte die 50-Jährige einen klaren Schlussstrich ziehen, gegenüber RTL gab sie jetzt aber zu: “Wir waren ja gestern zusammen essen, also von daher…”

Weiter erklärte die dreifache Mutter über ihr Verhältnis zu dem 20 Jahre jüngeren Fußballer: “Wir verstehen uns super und sind auch in Kontakt. Zwischendurch war bisschen Ruhe, aber alles ist gut.” Auf die Frage, ob die beiden eventuell auch Weihnachten zusammen verbringen werden, erklärte die Powerfrau: “Das weiß ich noch nicht, mal gucken. Im Moment ist zumindest alles ganz entspannt.“

Mehr zum Thema: Natascha Ochsenknecht genießt das neue Single-Dasein

Und direkt auf ein mögliches Liebes-Comeback angesprochen, sagte sie: “Ich schließe generell nie im Leben etwas aus.“ Als sie vor einigen Wochen die Trennung offiziell machte, ließ Ochsenknecht noch verlauten, dass sie sich in ihrer Beziehung eingesperrt fühlte und die Leichtigkeit verloren gegangen sei. “Umut benötigte viel Unterstützung. Ich kann mich nicht auch noch um einen vierten Menschen kümmern”, so die Schauspielerin damals.

Foto: WENN.com