Donnerstag, 18. Dezember 2014, 13:43 Uhr

Rihanna über ihren Job als Designerin

Popstar Rihanna hat erst Anfang der Woche ihren Vertrag mit ‘Puma’ unterzeichnet, doch schon jetzt hat sie genaue Vorstellungen, was ihre Zeit als Chefdesignerin der Damenfitness-Linie betrifft. Die ‘Rude Boy’-Sängerin will ihre ganze Energie in die neuen Designs stecken und vergleicht den Erfolg der Kollaboration mit der Geburt eines Kindes.

“Ich liebe das Designen. Ich habe es immer genossen. Das, was ich am meisten liebe, ist das unerwartete Ergebnis zwischen meiner Marke und ihrer, die Kombination, die Hochzeit – es ist so, als hätte man ein Baby. Man bringt zwei Sachen zusammen und auf einmal platz etwas Neues heraus. Es ist Leben”, erzählte die ‘Grammy’-Gewinnerin. Der Sportartikelhersteller, der zu der Gruppe ‘Kering’ gehört, durchläuft einen Umstrukturierungsprozess, um sich im Wettbewerb mit den anderen zwei großen Marken – ‘Adidas’ und ‘Nike’ – behaupten zu können. Vor allem soll Rihanna die Marke auch für junge Frauen attraktiver machen.

Doch mit der 26-Jährigen haben sich die Verantwortlichen keine Unerfahrene ins Boot geholt, denn sie hat bereits als Modedesignerin mit bekannten Marken zusammengearbeitet. Unter anderem hat Rihanna eine Kleidungslinie für ‘River Island’ und zwei Kosmetiklinien mit ‘MAC’ designt. “Bei ‘River Island’ habe ich mitverfolgen können, wie meine Ideen zum Leben erweckt wurden […] und ‘MAC’ war eine fantastische Erfahrung. Ich mache gerne Kosmetika, weil ich die Schönheit liebe: Farben auswählen, Formen entwerfen”, fuhr sie weiter fort. (Bang)

Foto: Puma