Donnerstag, 18. Dezember 2014, 16:57 Uhr

Robbie Williams: Angebliche "Jobsuche" war nur Teil einer VW-Kampagne

Erst vor Kurzem hatte der britische Popsänger Robbie Williams (40) – wie berichtet – auf seiner Facebook-Seite ein Video veröffentlicht, in dem er vorgab, einen seriösen Job in Deutschland zu suchen. Nun ist das Ex-‘Take That’-Mitglied tatsächlich fündig geworden.

Wie der Branchendienst ‘W & V’ schreibt, hat VW Deutschland gerade auf seiner Facebook-Seite ein Video mit Williams veröffentlicht. Darin ist zu lesen: “Am 23. Dezember wird hier nichts mehr sein, wie es war. Wer steckt dahinter? Mehr am 23. Dezember um 19.58 Uhr. Auf allen großen TV Sendern.” Die angebliche Job-Suche des Pop-Stars scheint also in Wirklichkeit Teil einer strategisch gut geplanten Marketing-Kampagne des größten europäischen Automobilherstellers mit dem Unternehmenssitz in Wolfsburg gewesen zu sein. Aber nicht nur das Video, auch zwei Facebook-Postings in den letzten Wochen deuteten schon in diese Richtung.

Mehr zum Thema Robbie Williams: So soll er George Clooney Konkurrenz machen

Zwar ist Robbie Williams darauf in einem rosa Anzug nur zu erahnen, aber für ein paar User war es dann doch klar, wie sie in ihren Kommentaren schrieben. Das Tattoo auf der rechten Hand verrät den Star schließlich. Kurz gesagt: Robbie Williams wird “Autoverkäufer” bei VW…

Ganz neu ist die Idee dann aber doch nicht. Schon letztes Jahr haben die Wolfsburger nämlich den gleichen Hype um die brasilianische Fußball-Legende Pelé (74) kreiert. Schließlich stellte es sich als Teil einer VW-Kampagne heraus.

Aber wie heißt es doch so schön: “Never change a winning team”. Na, dann kann man ja mal auf den 23. Dezember gespannt sein…(CS)

Fotos: WENN.com, VW/Facebook